Zwei Verdächtige festgenommen

Hauptbahnhof: Mann mit Bierflasche attackiert

Bremen - Zwei Männer haben am Sonntag einen Mann im Bremer Hauptbahnhof angegriffen und dabei möglicherweise verletzt.

Zu der Tat kam es gegen 21.30 Uhr vor der Burger-King-Filiale im Hauptbahnhof. Einer der beiden Männer (24 und 26 Jahre) schlug dem unbekannten Opfer aus unklaren Gründen eine Bierflasche aus Glas auf den Kopf, die dabei zerbrach. Weil das Opfer eine Mütze sowie eine  eine Kapuze trug, könnte er keine offene Wunde erlitten haben, die zum Tatzeitpunkt nicht sichtbar war.

Bundespolizisten sahen die Auseinandersetzung über die Videoanlage und nahmen die beiden Tatverdächtigen aus Bremen vorläufig fest. Mehrere Zeugen haben die Auseinandersetzung beobachtet, teilt die Bundespolizei mit.

Der angegriffene Mann konnte flüchten und fuhr um 21.33 Uhr auf Gleis 7 mit einer Nordwestbahn in Richtung Twistringen ab. Er wird gebeten, sich unterTelefon 0421/162995 mit der Bundespolizei in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dutzende Verletzte an Venezuelas Grenze

Dutzende Verletzte an Venezuelas Grenze

Bayern setzt BVB unter Druck - Schalkes Heidel hört auf

Bayern setzt BVB unter Druck - Schalkes Heidel hört auf

„Bis zum Gegentor waren wir eigentlich ziemlich gut“ - die Netzreaktionen

„Bis zum Gegentor waren wir eigentlich ziemlich gut“ - die Netzreaktionen

Tabak-Quartier Woltmershausen

Tabak-Quartier Woltmershausen

Meistgelesene Artikel

Eigentumswohnungen zur Kapitalanlage und Selbstnutzung in Habenhausen

Eigentumswohnungen zur Kapitalanlage und Selbstnutzung in Habenhausen

Kein Studiengang Medizin? Bremen steuert kleine Lösung an

Kein Studiengang Medizin? Bremen steuert kleine Lösung an

WhatsApp im Dienst – für Lehrer in Niedersachsen und Bremen tabu

WhatsApp im Dienst – für Lehrer in Niedersachsen und Bremen tabu

Bremer Karneval sorgt für Umleitungen 

Bremer Karneval sorgt für Umleitungen 

Kommentare