Beim Ausladen ausgebüxt

„Hansi“ goes wild: Polizei fängt Jungbullen ein

+
„Hansi“ on tour.

Bremen - Ein neun Monate alter Jungbulle namens „Hansi“ hat am Samstag die Polizei beschäftigt. „Hansi“ hatte sich für einen kleinen Spaziergang durch Oslebshausen entschieden.

Der Jungbulle büxte seinen Eigentümern beim Ausladen vom Transporter aus. Sein Spaziergang begann in der Straße „Am Groden“, führte quer durch Oslebshausen und endete schließlich im „Bauerndobben.“

„Doch so spaßig, wie sich das zunächst anhört, ist es nicht. Das Tier stand nämlich unter erheblichem Stress und war dadurch latent aggressiv“, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. 

Einsatzkräfte waren schnell vor Ort und stellten sicher, dass keine Personen verletzt oder Sachen beschädigt werden. Dazu wurden kurzfristig Straßenabschnitte gesperrt. Auch die Sperrung der nahegelegenen A27 stand kurz bevor: „Hansi“ war kurzzeitig auf dem Weg in Richtung Autobahnzubringer.

Bevor es dazu kam, gelang es jedoch den Einsatzkräften, den stämmigen Bullen in der Straße „Bauerndobben“ aufzuhalten. Der Vierbeiner wurde mit Hilfe eines Betäubungsgewehres betäubt und wieder auf seinen Transporter verladen. Dabei erhielten die Eigentümer tatkräftige Unterstützung durch die eingesetzten Beamten.

Durch „Hansis“ Spaziergang ist niemand verletzt worden und auch der Jungbulle hat den aufregenden Tag unverletzt überstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Komiker Selenskyj als neuer Präsident der Ukraine gefeiert

Komiker Selenskyj als neuer Präsident der Ukraine gefeiert

Queen am 93. Geburtstag beim Ostergottesdienst

Queen am 93. Geburtstag beim Ostergottesdienst

Osterrallye im Verdener Stadtwald

Osterrallye im Verdener Stadtwald

Osterfeuer in der Gemeinde Kirchlinteln - die Fotos

Osterfeuer in der Gemeinde Kirchlinteln - die Fotos

Meistgelesene Artikel

Liebe, Hits und Partystimmung

Liebe, Hits und Partystimmung

Patient tritt Rettungsassistent krankenhausreif - Epilepsieanfall?

Patient tritt Rettungsassistent krankenhausreif - Epilepsieanfall?

Trauriger Bremer Spitzenwert: DB-Regionalzüge kommen oft zu spät

Trauriger Bremer Spitzenwert: DB-Regionalzüge kommen oft zu spät

Bremer Ordnungsdienst zieht nach einem halben Jahr im Einsatz eine positive Bilanz

Bremer Ordnungsdienst zieht nach einem halben Jahr im Einsatz eine positive Bilanz

Kommentare