Beziehungspflege

Hamburgs Bürgermeister Scholz ist Ehrengast der Schaffermahlzeit

+
Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz.

Bremen - Als Ehrengast der traditionsreichen Schaffermahlzeit in Bremen wird in diesem Jahr Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) erwartet.

„Bremen und Hamburg eint das Interesse um den Ausbau der Häfen und deren Infrastruktur trotz der jeweiligen Standortinteressen", sagte der Zweite Schaffer Matthias Ditzen-Blanke am Donnerstag. „Daher ist die Beziehungspflege zu Hamburg und Olaf Scholz die beste Basis für zukünftige Dialoge." 

Zur 474. Bremer Schaffermahlzeit am 9. Februar im Rathaus werden rund 300 Teilnehmer erwartet. Dem Brauch zufolge sollen die geladenen Gäste Führungspersönlichkeiten sein, die nicht in Bremen wohnen, den Standort aber durch ihre Beziehungen zur Hansestadt stärken. Sie dürfen nur einmal dabei sein. Organisiert und bezahlt wird das Essen - serviert werden traditionelle Seefahrtsspeisen - von den Schaffern der 1545 gegründeten Stiftung Haus Seefahrt. 

Während des Essens werden Spenden für die Stiftung gesammelt, die Seeleute und ihre Familien unterstützt. Nachdem früher Frauen nur bei wenigen Ausnahmen zugelassen waren, hat sich die Schaffermahlzeit inzwischen geöffnet. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Autositze werden immer gesünder

Autositze werden immer gesünder

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Meistgelesene Artikel

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Kommentare