Haftstrafe: Junger Mann unter K.o.-Tropfen missbraucht

+

Bremen - Zwei Männer haben in Bremen einen jungen Mann mit K.o.-Tropfen betäubt und sich dann an ihm vergangen. Dafür müssen sie eine Haftstrafe von fünf Jahren verbüßen.

Das Landgericht verurteilte die 33 und 40 Jahre alten Männer am Dienstag wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung. Sie hatten nach Angaben eines Gerichtssprechers die Tat vor Gericht bestritten. Ihr Opfer hatte im vergangenen Oktober allergisch auf die K.o.-Tropfen reagiert. Der junge Mann kam bewusstlos ins Krankenhaus und lag zunächst im künstlichen Koma. Die Staatsanwaltschaft hatte acht Jahre Haft gefordert, die Verteidigung Freispruch.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Bremen: Schüsse auf Straßenbahn

Bremen: Schüsse auf Straßenbahn

Bremen: Schüsse auf Straßenbahn
Suche nach Bomben: Bahnstrecke zwischen Bremen und Achim gesperrt

Suche nach Bomben: Bahnstrecke zwischen Bremen und Achim gesperrt

Suche nach Bomben: Bahnstrecke zwischen Bremen und Achim gesperrt
Bremer Bubi-Bande bedroht Spaziergänger mit Waffe

Bremer Bubi-Bande bedroht Spaziergänger mit Waffe

Bremer Bubi-Bande bedroht Spaziergänger mit Waffe
Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Kommentare