Drei Jahre und fünf Monate Haft

Hafstrafen für Senioren-Trickbetrüger

Bremen - Das Landgericht Bremen hat zwei Männer zu Haftstrafen verurteilt, die als Mitglieder einer Betrüger-Bande Senioren um ihre Ersparnisse gebracht haben.

Ein 30-Jähriger muss für drei Jahre und fünf Monate hinter Gitter, sein 33-jähriger Komplize erhielt am Donnerstag eine Haftstrafe von einem Jahr und neun Monaten, die aber zu Bewährung ausgesetzt wurde. 

Die beiden Angeklagten waren Mittelsmänner einer Bande, deren Mitglieder sich als Polizeibeamte ausgaben. Sie brachten Senioren in mehreren Bundesländern mit Falschinformationen dazu, ihnen hohe Geldbeträge zu übergeben. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 463.000 Euro beziffert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„La Strada“ in Rotenburg - der Sonntag 

„La Strada“ in Rotenburg - der Sonntag 

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Wie werde ich Luftverkehrskaufmann/-frau?

Wie werde ich Luftverkehrskaufmann/-frau?

Erntefest in Neddenaverbergen 

Erntefest in Neddenaverbergen 

Meistgelesene Artikel

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Zeremonie für Friedenssymbol des Dalai Lama in der Botanika

Zeremonie für Friedenssymbol des Dalai Lama in der Botanika

Sanierung für marode Stephanibrücke

Sanierung für marode Stephanibrücke

Twesten wollte Landesfrauenbeauftragte in Bremen werden

Twesten wollte Landesfrauenbeauftragte in Bremen werden

Kommentare