Grüne in Bremen: Güldner tritt zurück

+
Matthias Güldner

Bremen - Das Wahldebakel der Grünen bei den Bürgerschaftswahlen am 10. Mai hat jetzt erste personelle Konsequenzen gefordert. Matthias Güldner, Vorsitzender der Grünen-Fraktion im Landtag, hat am Freitag das Handtuch geschmissen und sein Amt zur Verfügung gestellt.

Sein Verzicht sei ein Signal, dass sich die Grünen auch personell der Verantwortung für die Niederlage stellten. Die Grünen waren bei den Wahlen von 22,5 Prozent auf 15,1 Prozent abgestürzt. Sie fielen damit wieder weit hinter die CDU (22,4 Prozent) zurück. Im Parlament sind sie zukünftig nur noch mit 14 statt wie bisher mit 21 Abgeordneten vertreten. Die Regierungskoalition fiel von einer komfortablen (57 von 83 Sitzen) auf eine knappe Mehrheit zurück.

Ob weitere Rücktritte folgen, ist offen. Innerhalb der Partei soll es dem Vernehmen nach Krach um die Posten geben. So soll Umweltsenator Joachim Lohse auf der Abschussliste der Basis stehen. Der Senator gehört ebenso wie seine Kollegin aus dem Sozialressort, Anja Stahmann, nicht der Verhandlungskommission für einen möglichen Koalitionsvertrag mit der SPD an.

Für die Verhandlungen will der Landesvorstand am Wochenende ein Schwerpunktpapier verfassen, in dem Positionen für die Verhandlungen festgezurrt werden. Mit dem Papier befasst sich zunächst am Dienstag eine Landesmitgliederversammlung.

Konfliktpotenzial verbirgt sich auf den ersten Blick bei der Ausweisung neuer Wohnbaugebiete in der Osterholzer Feldmark und in Brokhuchting, wie es der designierte SPD-Bürgermeister Carsten Sieling vorschlägt sowie bei der Vertiefung der Außenweser, gegen die sich die Grünen bislang sträubten.

Güldner ist seit 28. Juni 1999 Mitglied der Bremischen Bürgerschaft. Seit 2007 ist er Fraktionschef der Grünen. Der 54-Jährige will sein Bürgerschaftsmandat annehmen. je

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare