Die "Alex" in Bremen

1 von 15
Bremen hat eine neue Touristenattraktion: Der Großsegler „Alexander von Humboldt“ macht für ein Jahr im Europahafen fest, bevor er 2016 dauerhaft an die Weserpromenade Schlachte umzieht.
2 von 15
Bremen hat eine neue Touristenattraktion: Der Großsegler „Alexander von Humboldt“ macht für ein Jahr im Europahafen fest, bevor er 2016 dauerhaft an die Weserpromenade Schlachte umzieht.
3 von 15
Bremen hat eine neue Touristenattraktion: Der Großsegler „Alexander von Humboldt“ macht für ein Jahr im Europahafen fest, bevor er 2016 dauerhaft an die Weserpromenade Schlachte umzieht.
4 von 15
Bremen hat eine neue Touristenattraktion: Der Großsegler „Alexander von Humboldt“ macht für ein Jahr im Europahafen fest, bevor er 2016 dauerhaft an die Weserpromenade Schlachte umzieht.
5 von 15
Bremen hat eine neue Touristenattraktion: Der Großsegler „Alexander von Humboldt“ macht für ein Jahr im Europahafen fest, bevor er 2016 dauerhaft an die Weserpromenade Schlachte umzieht.
6 von 15
Bremen hat eine neue Touristenattraktion: Der Großsegler „Alexander von Humboldt“ macht für ein Jahr im Europahafen fest, bevor er 2016 dauerhaft an die Weserpromenade Schlachte umzieht.
7 von 15
Bremen hat eine neue Touristenattraktion: Der Großsegler „Alexander von Humboldt“ macht für ein Jahr im Europahafen fest, bevor er 2016 dauerhaft an die Weserpromenade Schlachte umzieht.
8 von 15
Bremen hat eine neue Touristenattraktion: Der Großsegler „Alexander von Humboldt“ macht für ein Jahr im Europahafen fest, bevor er 2016 dauerhaft an die Weserpromenade Schlachte umzieht.

Bremen hat eine neue Touristenattraktion: Der Großsegler „Alexander von Humboldt“ macht für ein Jahr im Europahafen fest, bevor er 2016 dauerhaft an die Weserpromenade Schlachte umzieht. Für die historische Dreimastbark „Alexander von Humboldt“ hat eine neue Epoche begonnen: Nach einem Jahr Umbau zum Hotel- und Gastronomieschiff soll der Großsegler künftig als Touristenakttraktion dauerhaft in Bremen vor Anker liegen. Am späten Samstagnachmittag wurde die „Alex“ im Europahafen in der Überseestadt erwartet. Zur Begrüßung am neuen Liegeplatz warteten dort bereits ein Shanty Chor, Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD) und Hunderte von Schaulustigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kreisschützenfest - der Sonntag in Westervesede

Westervesede hat sich viel Mühe gegeben bei der Austragung des 56. Kreisschützenfestes. Die Grünröcke zahlten den betriebenen Aufwand am Sonntag mit …
Kreisschützenfest - der Sonntag in Westervesede

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Im Rahmen einer Feierstunde am Freitagabend im Feuerwehrhaus Leeste hat Bürgermeister Andreas Bovenschulte für Verwaltung und Rat das neue Gebäude …
Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Eine neue Kooperation wurde am Donnerstag in der Aula der IGS Rotenburg besiegelt: Die IGS ist nun Partnerschule des Deutschen Fußballbundes. Zu der …
IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

In der spanischen Metropole Barcelona kam es am am Donnerstagnachmittag zu einem Terroranschlag. Ein Lieferwagen raste in der Nähe der Ramblas in …
Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Meistgelesene Artikel

„Summer Sounds“: Technobässe, Jazz und Lichterketten

„Summer Sounds“: Technobässe, Jazz und Lichterketten

„Sommer in Lesmona“: „Blauer Himmel – fast wie hier“

„Sommer in Lesmona“: „Blauer Himmel – fast wie hier“

53-Jähriger nach Tritten gegen den Kopf notoperiert

53-Jähriger nach Tritten gegen den Kopf notoperiert

650 Sportler gehen beim „City-Triathlon“ an den Start

650 Sportler gehen beim „City-Triathlon“ an den Start