Großfeuer in Carport

Ermittler in Bremen-Horn: Es war Brandstiftung

+
Eine Carportanlage in Bremen-Horn brannte in der Nacht zu Samstag komplett aus.

Bremen - Brandstifter haben das verheerende Feuer in einer Carport-Anlage in Bremen-Horn gelegt. Zu diesem Ergebnis seien Brandermittler gekommen, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Brandermittler hatten sofort am Samstag ihre Ermittlungen aufgenommen. Am Montag wurde ein Brandsachverständiger hinzugezogen, der eindeutig Brandstiftung als Ursache für das Feuer in der Berckstraße feststellte. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Großfeuer in Bremen-Horn: 16 Autos brennen

 

Bei dem Brand in der Nacht zum Samstag war ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden. 16 Autos wurden zerstört und drei angrenzende Wohnhäuser beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der 40 Meter lange Carport brannte beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in voller Ausdehnung. Das Feuer griff zudem auf zwei Wohnhäuser über, ein drittes wurde durch die Hitze beschädigt. lor/dpa

Mehr zum Thema:

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare