Großeinsatz: Heftiger Qualm

Feuer in Klinik

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Bremen - Mit einem Großaufgebot rückten heute Abend Feuerwehr und Polizei zum Klinikum Mitte aus. Grund: Es war ein Feuer gemeldet worden, es qualmte heftig, wie Zeugen berichteten.

Doch schnell gab es Entwarnung, wie die Polizei später sagte. Nach Angaben eines Sprechers brannte es im Keller des Fortbildungsgebäudes. Hier sind, so ein Polizeisprecher, keine Patienten untergebracht. Weder Patienten noch Mitarbeiter mussten evakuiert werden.

In Brand geraten waren laut Polizei Verpackungsreste. Ein Raum brannte aus. Feuerwehr und Polizei vermuten, dass das Feuer möglicherweise durch einen technischen Defekt an einem Ventilator ausgelöst wurde. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, die Rettungskräfte konnten wieder abziehen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 100.000 Euro.
gn

Das könnte Sie auch interessieren

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare