Großeinsatz: Heftiger Qualm

Feuer in Klinik

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Bremen - Mit einem Großaufgebot rückten heute Abend Feuerwehr und Polizei zum Klinikum Mitte aus. Grund: Es war ein Feuer gemeldet worden, es qualmte heftig, wie Zeugen berichteten.

Doch schnell gab es Entwarnung, wie die Polizei später sagte. Nach Angaben eines Sprechers brannte es im Keller des Fortbildungsgebäudes. Hier sind, so ein Polizeisprecher, keine Patienten untergebracht. Weder Patienten noch Mitarbeiter mussten evakuiert werden.

In Brand geraten waren laut Polizei Verpackungsreste. Ein Raum brannte aus. Feuerwehr und Polizei vermuten, dass das Feuer möglicherweise durch einen technischen Defekt an einem Ventilator ausgelöst wurde. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, die Rettungskräfte konnten wieder abziehen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 100.000 Euro.
gn

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare