Großeinsatz: Heftiger Qualm

Feuer in Klinik

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Bremen - Mit einem Großaufgebot rückten heute Abend Feuerwehr und Polizei zum Klinikum Mitte aus. Grund: Es war ein Feuer gemeldet worden, es qualmte heftig, wie Zeugen berichteten.

Doch schnell gab es Entwarnung, wie die Polizei später sagte. Nach Angaben eines Sprechers brannte es im Keller des Fortbildungsgebäudes. Hier sind, so ein Polizeisprecher, keine Patienten untergebracht. Weder Patienten noch Mitarbeiter mussten evakuiert werden.

In Brand geraten waren laut Polizei Verpackungsreste. Ein Raum brannte aus. Feuerwehr und Polizei vermuten, dass das Feuer möglicherweise durch einen technischen Defekt an einem Ventilator ausgelöst wurde. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, die Rettungskräfte konnten wieder abziehen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 100.000 Euro.
gn

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Kommentare