Großbaustelle drohen weitere Verzögerungen / Geno will Subunternehmer zurückholen

Imtech: Pleite trifft Klinikum

+
Blick auf die Baustelle des Klinikums Mitte.

Bremen - Die drohende Insolvenz des Unternehmens Imtech trifft auch die Großbaustelle am Klinikum Mitte. Inwieweit sich die Arbeiten am Teilersatzneubau verzögern, ist noch offen. Wie Radio Bremen gestern Abend berichtete, hat das auf Gebäude- und Anlagentechnik spezialisierte Unternehmen für das Krankenhaus an der St.-Jürgen-Straße Aufträge in Höhe von rund 25 Millionen Euro. Imtech, das auch auf der Baustelle des neuen Berliner Flughafens arbeitet, hatte Ende vergangener Woche Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen beschäftigt bundesweit rund 4 000 Mitarbeiter.

Wie der Sender weiter berichtete, erschienen gestern von üblicherweise etwa 70 Arbeitern lediglich knapp 30 auf der Baustelle Klinikum Mitte. Den Angaben nach sollen vor allem Subunternehmer mit den Arbeiten in Bremen betraut sein. Diese hätten vermutlich Angst, dass sie ihr Geld nicht bekommen und wären weggeblieben, sagte Dr. Robert Pfeiffer, Geschäftsführer Infrastruktur und Technologien in der Klinik-Gesellschaft Gesundheit Nord (Geno), gegenüber dem Sender. Schlimmstenfalls kämen die Bauarbeiten zum Erliegen, so Pfeiffer. Das wolle die Geno verhindern, wie, dazu wollte sich der Geschäftsführer nicht konkret äußern, bevor die Geno nicht mit den Betroffenen gesprochen habe. Die Gesellschaft bemühe sich um die Rückkehr der Subunternehmer auf dem Klinik-Baustelle. Dabei sei vor allem auch Imtech gefragt, sagte Pfeifer. Ein Drittel der Imtech-Arbeiten am Klinikum (Elektrik und IT) sei erledigt, zwei Drittel fehlten noch, hieß es.

Die CDU befürchtet, dass sich die „Serie von Pleiten, Pech und Pannen“ am Neubau fortsetzt. Eigentlich sollte der Bau längst komplett sein, jetzt rechnet die Geno Ende 2017/Anfang 2018 mit der Fertigstellung. Die Kosten stiegen von ursprünglich 230 Millionen Euro auf jetzt etwa 290 Millionen Euro. Ein Parlamentarischer Untersuchungsausschuss befasste sich mit dem Thema.

gn

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Das Rathaus verkauft sein Dach

Das Rathaus verkauft sein Dach

Kommentare