Anwohner und Firmen werden evakuiert

Granate in Hemelingen: Erfolreiche Sprengung am Nachmittag

+
Der Fundort der Granate.

Bremen - Eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Mittwoch im Stadtteil Hemelingen gefunden. Da sie nicht entschärft werden kann, wurde die Granate am Nachmittag erfolgreich gesprengt.

Bei dem Fund handelt es sich um eine britische 25-Pfund-Granate aus dem Zweiten Weltkrieg. Sie wurde bei Erdarbeiten zur Erweiterung des Gewerbeparks Hansalinie gefunden. Die Granate lag in der Nähe der Europaallee unter der Erde, zirka 50 Meter von der Bahnstrecke Osnabrück/Weyhe in Richtung Bremen-Mahndorf entfernt.

Eine Entschärfung des Sprengkörpers ist nicht möglich, daher wurde er am Mittwoch gegen 14.40 Uhr ohne Zwischenfälle gesprengt. In einem Radius von etwa 300 Metern wurden Anwohner und Firmen evakuiert. Die Bahnlinie zum Bremer Hauptbahnhof und die Autobahn 1 sind nicht betroffen, die Evakuierung ist mittlerweile aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

982. Bremer Freimarkt startet mit 327 Schaustellern

982. Bremer Freimarkt startet mit 327 Schaustellern

Kommentare