Gerichte und Staatsanwaltschaft informieren

Bremer Justiz öffnet ihre Türen

+
Im Gebäude der Staatsanwaltschaft findet am „Tag der offenen Tür“ der Bremer Justiz unter anderem auch eine Versteigerung beschlagnahmter Gegenstände statt.

Bremen - Nachgestellte Gerichtsverhandlungen, eine (echte) Versteigerung beschlagnahmter Gegenstände, Vorträge und Führungen – mit einem „Tag der offenen Tür“ möchte die Bremer Justiz Besuchern am Sonnabend, 26. September, ihre vielfältigen Aufgaben anschaulich vermitteln. Beteiligt sind alle Gerichte sowie die Staatsanwaltschaft Bremen.

Wer schon immer wissen wollte, wie es im Gerichtssaal zugeht, kann sich im Landgericht (Domsheide 16) ein Bild verschaffen: „Räuberischer Diebstahl im Supermarkt“ heißt eine nachgestellte strafgerichtliche Verhandlung jeweils um 11.30 und 13.30 Uhr (Saal 218). Nachgespielt wird um 11.30 und 14 Uhr auch eine jugendgerichtliche Verhandlung unter dem Titel „Abgezogen – Kleinigkeit oder Raub?“ (Saal 231).

Eine Führung durch den historischen Gerichtssaal steht um 14.30 Uhr auf dem Programm. Informieren können sich Besucher über das Testament (11.30 und 14.30 Uhr, Saal 115), die Vorsorgevollmacht (15.30 Uhr, Saal 115) und den Gerichtsvollzieher (13 Uhr, Saal 120). Eine Führung für Kinder durch das historische Landgericht startet um 13 Uhr im Treppenhaus des Gebäudes vor der „Justitia“. Im Innenhof kann ein Gefangenentransporter der Justizvollzugsanstalt besichtigt werden.

Im Justizzentrum (Am Wall 198) sieht ein Nachbar – moderiert von der Präsidentin des Oberverwaltungsgerichts, Ilsemarie Meyer – in einer Verhandlung rot (11.30 und 14 Uhr), in den arbeitsgerichtlichen Verhandlungen von Richterin Maren Rieder und Richter Oliver Sanner geht es um die Kündigung wegen eines Bagatelldiebstahls (12.45, 15.15 Uhr).

Bei der Staatsanwaltschaft (Ostertorstraße 10) werden um 11.30 Uhr beschlagnahmte Gegenstände wie beispielsweise Modeschmuck und Bekleidung versteigert. Staatsanwältin Dr. Silke Noltensmeier spricht in ihrem Vortrag im Foyer über „Das Ermittlungsverfahren: Vom Anfangsverdacht zur Anklage“.

vr

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Kommentare