Kreuzfahrt 

"Genting Dream" in Bremerhaven eingetroffen

"Genting Dream" ist in Bremerhaven eingetroffen

Bremerhaven - Das Kreuzfahrtschiff "Genting Dream" ist am Dienstag in Bremerhaven eingetroffen. Der jüngste Luxusliner der Papenburger Meyer Werft hatte zuvor auf der Nordsee einige Tests durchlaufen. Am 12. Oktober soll das Schiff in der Seestadt an Vertreter der Reederei Dream Cruises aus Hongkong übergeben werden.

Das Schiff gehört nach Reedereiangaben zu den größten Luxuslinern, die der asiatische Markt zu bieten hat. Bis zur Ablieferung seien noch einige Restarbeiten zu erledigen, sagte Werftsprecher Peter Hackmann. Auch müssten die Tests ausgewertet werden. "Vielleicht geht das Schiff noch mal einen Tag auf See raus." Die "Genting Dream" wurde für den asiatischen Kreuzfahrtmarkt gebaut. Das Schiff ist rund 335 Meter lang und knapp 40 Meter breit. Mit rund 1680 Kabinen hat es Platz für etwa 3360 Passagiere. An Bord sind 35 Restaurants und Bars, eine 610 Meter lange Promenade führt einmal rund um das Schiff. Außerdem gibt es ein Wellness-Center mit verschiedenen Spa-Bereichen, Poollandschaften und sechs Wasserrutschen. Eine Minigolfanlage und eine Kletterwand sind ebenfalls vorhanden.

dpa

Lesen Sie auch: 

Überführung der „Genting Dream“: Der Pott kommt weg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rangliste der Bundesliga-Torhüter

Rangliste der Bundesliga-Torhüter

Hundeschwimmen im Ronululu

Hundeschwimmen im Ronululu

"Rainbow Gospelsingers" in Bassum

"Rainbow Gospelsingers" in Bassum

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Meistgelesene Artikel

23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt

23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

42-Jährige vom Bus erfasst und schwer verletzt

42-Jährige vom Bus erfasst und schwer verletzt

Kommentare