Ammoniakaustritt in Halle

Großeinsatz für Bremer Feuerwehr bei Schlachthof - 14 Verletzte

+
Amoniakaustritt bei einem Bremer Schlachthof.

Bremen - Großeinsatz für die Bremer Feuerwehr am Freitagmorgen: Bei Wartungsarbeiten an einer Kühlanlage ist in einem Schlachthof an der Schragestraße im Ortsteil Bremen Oslebshausen gegen 7.50 Uhr Ammoniak ausgetreten.

Laut Feuerwehr handelte es sich dabei um "geringe Mengen" des geruchsintensiven Gases, das sich über die Lüftungsanlage in der gesamten Halle verbreitet hatte.

Nach eigenen Angaben konnte die Feuerwehr, die mit 20 Fahrzeugen und 54 Einsatzkräften vor Ort war, das Leck schnell abdichten.

Da bereits geringe Mengen Ammoniak auch mehrere Stunden später noch zu Atemwegsproblemen und Lungenödemen führen können, seien 14 Personen vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert worden, heißt es weiter. Das Gebäude wurde entlüftet.

vr

Großeinsatz am Bremer Schlachthof

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Kommentare