Geheimwissen und Erfahrung

Aufzeichnung der TV-Show „Supertalent“ im Bremer Musicaltheater

+
Kommt her, Ihr Gedanken: Der Berufsmentalist Yann Yuro in Pose. Gleich geht’s im Rahmen des Cas-tings für die TV-Show „Supertalent“ auf die Bühne. 

Bremen - Von Martin Kowalewski. Sein Blick ist ruhig und forschend. Irgendwie muss er in Leute hineinsehen. Yann Yuro ist Mentalist, ein Gedankenleser. Seit zehn Jahren hat sich der 33-jährige Leipziger in dieser Disziplin spezialisiert. Jetzt geht er mit seinen Künsten im Musicaltheater Bremen auf die Bühne. Dort laufen noch bis zum 20. August die Dreharbeiten für die neue Staffel der RTL-Show „Das Supertalent“.

Mit fünf Jahren hat er zu zaubern begonnen, sagt Yuro. Bei der Beobachtung verlässt er sich nicht auf körpersprachliche Signale. „Der Körper ist unzuverlässig“, sagt er. „Natürlich kenne ich auch die Theorien der Psychologie, aber das Geheimwissen der Zauberer ist viel zuverlässiger.“ Worin dies genau besteht, will er nicht verraten. Wohl aber, dass es eigentlich viel schlichter ist, als die meisten Menschen glauben.

Französischer Gesundheits-Clown hüpft durch den Raum

Auch Barbara Rouchouse fixiert ihr Publikum, allerdings nicht starr, sondern quicklebendig. Sie hat ein Lachen wie ein Kind. Mit einem schelmischen Grinsen posiert sie vor der „Supertalent“-Leinwand. Dann hüpft sie hervor und stupst gegen den Arm eines Mannes mit Einlassbändchen. „Oh, rosa“, sagt sie und hält ihren Arm daneben. Dann ist der Notizblock eines Besuchers dran. Sie zeigt auf die Schrift, grinst und sagt: „Oh, wie klein.“ Dann geht sie zurück zur Leinwand, formt einen Kussmund und stößt ein piepsiges „Hallo!“ hervor. Die 40-Jährige aus Frankreich stammende Wienerin ist ein vollausgebildeter Gesundheits-Clown und arbeitet viel in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Oft geht es darum, einen guten Kontakt zu Kindern herzustellen oder dafür zu sorgen, dass Patienten sich öffnen. „Meist beginnt alles mit einer Geschichte. Ich erzähle ein bisschen und mache auch viele Geräusche“, sagt sie. „Oft bringe ich lustige Erfahrungen in den Alltag der Patienten.“

Zur Not ist das Kuscheltier griffbereit: Die sechsjährige Luana aus Ulm vor ihrem Auftritt mit Hip-Hop für die TV-Show „Das Supertalent“ im Musicaltheater.

Die sechsjährige Luana ist aus Ulm nach Bremen gekommen, um Hip-Hop zu tanzen. Strahlend zeigt sie vorher schon, was sie kann. Sie wirft ihre Arme hoch, hüpft etwas zur Seite und landet schließlich auf dem Boden, ein Bein nach vorne gestreckt, das andere nach hinten weggeklappt. Das alles macht sie mit einem Lächeln.

Fernseherprobtes Tanzpaar

Tanzen wollen auch Sarah Philips und Christian Müller. Normalerweise machen die 18-Jährige und ihr 19 Jahre alter Partner karnevalesken Tanz. Doch für seinen Auftritt in Bremen hat das Paar aus Nürnberg akrobatische Elemente in seine Choreographie aufgenommen. „Ich werde schon oft richtig hoch in die Luft geworfen“, sagt Sarah. „Die gefährlichen Sachen üben wir am Anfang aber immer mit Sicherungen.“ Nervös sind die beiden Teilnehmer vor dem Auftritt nicht. Das Tanzpaar ist fernsehprobt und war schon mehrfach im Bayerischen Rundfunk zu sehen.

Biegsam und tanzwütig: Sarah Philips und Christian Müller zeigen im Musicaltheater karnevalistischen Tanz mit Akrobatik, wobei Sarah auch mal hoch in die Luft fliegt.

Das 200 Mann starke RTL-Team produziert während der Jury-Castings pro Tag zwei Shows, jeweils um 13.15 Uhr und 18 Uhr. Am Ende steht der Kampf um die Finalplätze. Vorher wurde bereits in Berlin gedreht. Für einige Shows sind noch Tickets zu haben. In Bremen ist das „Supertalent“-Team schon zum fünften Mal zu Gast. „Das Musicaltheater ist hervorragend geeignet. Wir brauchen viel Platz, zum Beispiel für Warteräume und Redaktionsräume. Die Bühne ist toll“, sagt Pressesprecherin Anke Eickmeyer. „Das Bremer Publikum ist außerdem sehr begeisterungsfähig.“ Dass das Haus wahrscheinlich Ende des Jahres geschlossen und später Wohnungen weichen wird, ist neu für sie.

Die Ausstrahlung der 14 Folgen, die streng geheim sind, inklusive Finale beginnt am 16. September um 20.15 Uhr auf RTL. Die Jury besteht aus Komponist Dieter Bohlen, dem Choreographen Bruce Darnell und der TV-Moderatorin Nazan Eckes. Moderator ist Daniel Hartwich.

Tickets unter www.mehr.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Kommentare