Gefahr für Leib und Leben: Seniorenheim von Behörde geschlossen

Bremen - Ein Seniorenheim ist in Bremen wegen schwerwiegender Mängel von der Aufsicht geschlossen worden. Dort leben 63 Menschen, die nun bis Donnerstag umziehen müssen, teilte die Wohn- und Betreuungsaufsicht in Bremen mit.

Die Mängel seien so gravierend gewesen, dass es Gefahr für Leib und Leben der Bewohner gegeben habe. Der Bremer Senatssprecher Bernd Schneider sagte am Dienstag, im Herbst 2013 sei das Haus im Stadtteil Kirchhuchting erstmals wegen anhaltender Beschwerden von Bewohnern, Angehörigen und Ärzten ins Visier der Aufsicht geraten.

Allein in diesem Jahr sei das Seniorenheim von der Behörde 13 Mal unangekündigt kontrolliert worden. Weil sich über Jahre hinweg keine Besserung der Mängel eingestellt habe, habe die Behörde am vergangenen Freitag die Schließung angeordnet.

Nach Angaben der Aufsichtsbehörde gab es Beanstandungen sowohl in der pflegerischen und medizinischen Versorgung als auch in den Bereichen der Hygiene, der Pflegedokumentation und des Personalmanagements. Ob diese Mängel unmittelbare gesundheitliche Konsequenzen für die 63 Bewohner hatten, konnte der Senatssprecher nicht sagen.

Die betroffene Einrichtung der Betreibergruppe Mediko wurde im Jahr 2012 eröffnet. Die Betreiber haben nun bis Donnerstag Zeit, die Bewohner in andere Einrichtungen zu verlegen. Die Stadt habe im Vorfeld bereits sichergestellt, dass es dafür ausreichend Kapazitäten gebe. Die Betreiber-Gruppe will nach Angaben des Senatssprechers mit einem Eilantrag am Verwaltungsgericht die Schließung des Seniorenheims verhindern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Jürgen Drews, Klaus & Klaus und Malle-Jens sorgen für ein volles Hansezelt

Jürgen Drews, Klaus & Klaus und Malle-Jens sorgen für ein volles Hansezelt

Kommentare