Duo wegen versuchten Totschlags angeklagt

Nach gefährlichem Discobesuch vor Gericht

+
Dem 21 Jahre alten Angeklagten (links) wird unter anderem versuchter Totschlag zur Last gelegt.

Bremen - Von Steffen Koller. Weil er einem Mann (23) ein Messer in den Bauch gerammt haben soll, müssen sich seit Mittwoch ein 21-Jähriger und seine 27 Jahre alte Bekannte unter anderem wegen versuchten Totschlags vor dem Bremer Landgericht verantworten.

Laut Staatsanwaltschaft soll der Angeklagte nach einem Streit in der Disco „Stubu Dance House“ seinen Kontrahenten auf offener Straße angegriffen und dabei lebensgefährlich verletzt haben. Die angeklagte Frau soll das Messer dabei gehabt haben, hieß es zum Prozessauftakt.

Vorausgegangen sei der mutmaßlichen Attacke am 24. November 2016 gegen 3.30 Uhr eine Auseinandersetzung zwischen dem Angeklagten, dem späteren Verletzten und zwei weiteren Beteiligten, so die Staatsanwaltschaft. Vor der Disco seien beide Kontrahenten abermals aufeinandergetroffen. Kurze Zeit später soll der 21-Jährige mit einem Messer „in den Mann reingesprungen“ sein und ihm dabei einen Stich in den Bauch zugefügt haben. „Vorübergehend bestand Lebensgefahr“, erklärte die Anklagevertretung.

Die ebenfalls angeklagte 27-Jährige hat nach Ansicht des Staatanwaltes das Messer vor dem Discobesuch versteckt und es ihrem Bekannten kurz vor dem Angriff gegeben. Sie muss sich unter anderem wegen Beihilfe zum versuchten Totschlag verantworten. Beide Angeklagten äußerten sich zunächst nicht zu den Vorwürfen. Eine Erklärung sei frühestens bei der Fortsetzung am Mittwoch, 31. Mai, vorgesehen, teilten die Verteidiger des Duos mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Meistgelesene Artikel

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen: Ansturm im Funkhaus

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen: Ansturm im Funkhaus

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Sanierung für marode Stephanibrücke

Sanierung für marode Stephanibrücke

Twesten wollte Landesfrauenbeauftragte in Bremen werden

Twesten wollte Landesfrauenbeauftragte in Bremen werden

Kommentare