Ermittlungen dauern an 

Fußgängerin beim Überqueren der Straße schwer verletzt  

Bremen - Eine 22 Jahre alte Fußgängerin ist am Mittwochnachmittag bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. 

Wie die Bremer Polizei auf ihrem Facebook-Kanal berichtet, wollte die junge Frau die Karl-Kautzky-Straße überqueren. Hierbei nahm sie aber nicht die nahegelegene Fußgängerfurt an der Ampel, sondern ging einige Meter weiter an einer dafür nicht vorgesehenen Stelle über die Fahrbahn. Ein 26 Jahre alter Autofahrer, dem die Sicht durch ein anderes Fahrzeug versperrt war, übersah die 22-Jährige und erfasste sie. Die Frau musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die weiteren Ermittlungen zu dem Unfallhergang dauern an. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Zeugnisübergabe an den BBS Verden

Offener Garten in Martfeld

Offener Garten in Martfeld

An Spaniens Costa de la Luz entlang

An Spaniens Costa de la Luz entlang

Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Meistgelesene Artikel

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Überfälle auf Taxifahrer in Bremen: Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Überfälle auf Taxifahrer in Bremen: Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.