Neue Bühne im Tabakquartier

Fünf Komödien für Bremen

Die Schauspielerin Isabell Christin Behrendt (r.) und das Team des Weyher Theaters freuen sich auf Bremen.
+
Die Schauspielerin Isabell Christin Behrendt (r.) und das Team des Weyher Theaters freuen sich auf Bremen.

Bremen – „Lach mal wieder!“ Dazu fordern die Verantwortlichen des Weyher Theaters nun auch das Bremer Publikum in ihrem neuen Boulevardtheater im Tabakquartier in Woltmershausen (Pusdorf) auf. Am 17. September ist es soweit: Dann hebt sich in der neuen Spielstätte zum ersten Mal der Vorhang.

Das Boulevardtheater Bremen geht als Zweigstelle von Niedersachsens größtem Privattheater an den Start. „Mit der Premiere der Komödie ‚Und immer wieder zahlt das Amt’ von Michael Cooney wollen wir in unserem neuen Theater beginnen. Uns war es wichtig, bei der Eröffnungspremiere ein Stück zu zeigen, das für eine typische Boulevardkomödie steht“, erklärt Intendant Kay Kruppa bei der Vorstellung des Spielplans am Montag. Und fügt an: „Damit haben wir inhaltlich ein Alleinstellungsmerkmal: Außer uns spielt eigentlich kaum noch jemand diese klassischen Verwechslungskomödien.“

Insgesamt fünf neue Eigenproduktionen stehen in der ersten Spielzeit 2021/22 von mittwochs bis sonntags auf dem Programm des Boulevardtheaters Bremen. Nach dem Eröffnungsstück folgt fast jeden Monat eine weitere Premiere. So treten ab 8. Oktober die „Kalender Boys“ auf, eine „freche Männer-Komödie“ von Kay Kruppa und Frank Pinkus. „Die Feuerzangenbowle“ nach dem Roman von Heinrich Spoerl geht ab 26. November zur Weihnachtszeit über die Bühne. Die zweite Hälfte der Saison beginnt am 11. Februar 2022 mit der Produktion „Ich will ein Kind von Dir!“, wieder aus der Feder von Kay Kruppa und Frank Pinkus.

„Wir wollen das Boulevardtheater in Bremen wieder aufleben lassen“

Das Ende der ersten Spielzeit wird schließlich ab 6. Mai 2022 durch die musikalische Komödie „Heiner, Sascha und die anderen“ mit Live-Musik markiert. „Das letzte Stück der Saison ist extra von Frank Pinkus und mir für das Boulevardtheater in Pusdorf geschrieben worden“, sagt Intendant Kruppa. „Wir wollen das Boulevardtheater in Bremen wieder aufleben lassen und haben dafür ein sehr abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Wir hoffen, dass dies ganz, ganz viele Menschen nach Pusdorf locken wird.“

Für die ersten beiden Stücke beginnt am Donnerstag, 1. Juli, der Kartenvorverkauf unter der Telefonnummer 0421/21 300 770. „Man kann aber für das Boulevardtheater auch Karten über das Weyher Theater oder online erwerben“, erklärt Dramaturg Frank Pinkus. Geplant sei, ab etwa Anfang August auch eine Möglichkeit zum Kartenkauf vor Ort einzurichten. Im ersten Jahr wolle man noch kein Abonnement anbieten, um die Entwicklung abwarten zu können. „Wir wollen auf jeden Fall vermeiden, dass wir pandemiebedingt wieder Umbuchungen vornehmen müssen. Das war ein riesiger Aufwand“, beschreibt Geschäftsführer Heinz-Hermann Kuhlmann die zurückliegende Zusatzarbeit am Weyher Theater.

Platz für 370 Theaterbesucher im Bremer Tabakquartier

„Als wir vom Projektentwickler des Tabakquartiers gefragt wurden, ob wir dort ein Theater aufmachen wollen, haben wir nicht lange gezögert und zugegriffen“, erinnert sich Kay Kruppa. In der denkmalgeschützten Halle 1 der früheren Produktionsstätte des Zigarettenherstellers Martin Brinkmann sind in den vergangenen Monaten eine Bühne mit Drehelement, das Foyer und ein großer Zuschauerraum mit Platz für mehr als 370 Besucher entstanden.

Durch die gegebenen Abstandsregeln werde man nach dem derzeitigen Stand der Dinge nur Karten für jede zweite Reihe verkaufen können. „Wir haben dort eine Lüftungs- und Klimaanlage installieren lassen, die mindestens vier bis sechsmal in der Stunde die Zufuhr von Frischluft gewährleistet und den Austausch sichert“, beschreibt Kay Kruppa.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bremen: 35-Jähriger stirbt in Polizeigewahrsam

Bremen: 35-Jähriger stirbt in Polizeigewahrsam

Bremen: 35-Jähriger stirbt in Polizeigewahrsam
Alle Corona-Regeln missachtet – Polizei schließt Lokal in Bremen

Alle Corona-Regeln missachtet – Polizei schließt Lokal in Bremen

Alle Corona-Regeln missachtet – Polizei schließt Lokal in Bremen
Rentner in Bremen ausgeraubt: Teenie-Räuber (14) überfällt Touristen

Rentner in Bremen ausgeraubt: Teenie-Räuber (14) überfällt Touristen

Rentner in Bremen ausgeraubt: Teenie-Räuber (14) überfällt Touristen
Sommerwiese Bremen: Endspurt ohne Testpflicht und Online-Buchung

Sommerwiese Bremen: Endspurt ohne Testpflicht und Online-Buchung

Sommerwiese Bremen: Endspurt ohne Testpflicht und Online-Buchung

Kommentare