Drachenbootcup an der Schlachte in Bremen

1 von 94
Direkt unter der Teerhofbrücke ging's los: Zum Drachenbootcup-Rennen gingen am Samstag insgesamt zehn Teams an den Start, um sich auf einer 500 Meter langen Strecke zu messen. Teilweise waren die Teilnehmer bunt und originell verkleidet, so dass auch für die Zuschauer der Spaß nicht zu kurz kam. Diese honorierten es mit kräftiger Anfeuerung.
2 von 94
Direkt unter der Teerhofbrücke ging's los: Zum Drachenbootcup-Rennen gingen am Samstag insgesamt zehn Teams an den Start, um sich auf einer 500 Meter langen Strecke zu messen. Teilweise waren die Teilnehmer bunt und originell verkleidet, so dass auch für die Zuschauer der Spaß nicht zu kurz kam. Diese honorierten es mit kräftiger Anfeuerung.
3 von 94
Direkt unter der Teerhofbrücke ging's los: Zum Drachenbootcup-Rennen gingen am Samstag insgesamt zehn Teams an den Start, um sich auf einer 500 Meter langen Strecke zu messen. Teilweise waren die Teilnehmer bunt und originell verkleidet, so dass auch für die Zuschauer der Spaß nicht zu kurz kam. Diese honorierten es mit kräftiger Anfeuerung.
4 von 94
Direkt unter der Teerhofbrücke ging's los: Zum Drachenbootcup-Rennen gingen am Samstag insgesamt zehn Teams an den Start, um sich auf einer 500 Meter langen Strecke zu messen. Teilweise waren die Teilnehmer bunt und originell verkleidet, so dass auch für die Zuschauer der Spaß nicht zu kurz kam. Diese honorierten es mit kräftiger Anfeuerung.
5 von 94
Direkt unter der Teerhofbrücke ging's los: Zum Drachenbootcup-Rennen gingen am Samstag insgesamt zehn Teams an den Start, um sich auf einer 500 Meter langen Strecke zu messen. Teilweise waren die Teilnehmer bunt und originell verkleidet, so dass auch für die Zuschauer der Spaß nicht zu kurz kam. Diese honorierten es mit kräftiger Anfeuerung.
6 von 94
Direkt unter der Teerhofbrücke ging's los: Zum Drachenbootcup-Rennen gingen am Samstag insgesamt zehn Teams an den Start, um sich auf einer 500 Meter langen Strecke zu messen. Teilweise waren die Teilnehmer bunt und originell verkleidet, so dass auch für die Zuschauer der Spaß nicht zu kurz kam. Diese honorierten es mit kräftiger Anfeuerung.
7 von 94
Direkt unter der Teerhofbrücke ging's los: Zum Drachenbootcup-Rennen gingen am Samstag insgesamt zehn Teams an den Start, um sich auf einer 500 Meter langen Strecke zu messen. Teilweise waren die Teilnehmer bunt und originell verkleidet, so dass auch für die Zuschauer der Spaß nicht zu kurz kam. Diese honorierten es mit kräftiger Anfeuerung.
8 von 94
Direkt unter der Teerhofbrücke ging's los: Zum Drachenbootcup-Rennen gingen am Samstag insgesamt zehn Teams an den Start, um sich auf einer 500 Meter langen Strecke zu messen. Teilweise waren die Teilnehmer bunt und originell verkleidet, so dass auch für die Zuschauer der Spaß nicht zu kurz kam. Diese honorierten es mit kräftiger Anfeuerung.

Direkt unter der Teerhofbrücke ging's los: Zum Drachenbootcup-Rennen gingen insgesamt zehn Teams an den Start, um sich auf einer 500 Meter langen Strecke zu messen. Teilweise waren die Teilnehmer bunt und originell verkleidet, so dass auch für die Zuscher der Spaß nicht zu kurz kam. Diese honorierten das mit kräftiger Anfeuerung.

Das könnte Sie auch interessieren

„Württemberg-Cup“: Ristedter Fußball-Turnier geht weiter 

Rund 200 Zuschauer haben sich die spannenden Partien beim  Ristedter Fußball-Turnier „Württemberg-Cup“ 2019 bereits angesehen.
„Württemberg-Cup“: Ristedter Fußball-Turnier geht weiter 

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr in Barver: Henstedt sichert sich den Sieg

Am Sonntagmorgen packten die rund 1.800 Teilnehmer des 39. Kreisjugendfeuerwehrzeltlagers in Barver ihre Sachen, um sich nach neun aktionsreichen …
Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr in Barver: Henstedt sichert sich den Sieg

Fotostrecke: Erst in Zivil, dann in Aktion - die Bilder zum Freitagstraining

Neues Trikot, neuer Bus - aber immer noch keine neuen Gesichter auf dem Trainingsplatz. Immerhin: Kohfeldts Elf erschien fast vollzählig zur Einheit …
Fotostrecke: Erst in Zivil, dann in Aktion - die Bilder zum Freitagstraining

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Blickpunkt-Sommergewinnspiel

Meistgelesene Artikel

Teilweise altersschwach: Lesumbrücke der A27 bleibt teilgesperrt

Teilweise altersschwach: Lesumbrücke der A27 bleibt teilgesperrt

Anschlussstelle Bremen-Hemelingen: Sanierung und Sperrungen in sechs Abschnitten

Anschlussstelle Bremen-Hemelingen: Sanierung und Sperrungen in sechs Abschnitten

Bremen-Olé im Ticker: Party startet am Samstagmittag - sonnige Aussichten

Bremen-Olé im Ticker: Party startet am Samstagmittag - sonnige Aussichten

Geschichten von der Großwerft

Geschichten von der Großwerft

Kommentare