Freimarkt: Umzug 30 Minuten vorverlegt

Tradition seit 1035

+
Romantik am Rande: Buden-Schriftzug.

Von Thomas Kuzaj. Tradition: Bremen feiert den Freimarkt seit anno 1035 – er ist damit eines der ältesten Volksfeste in Deutschland. Das Oktoberfest, eine Veranstaltung in München, wird erst seit 1810 gefeiert.

Tradition: Bremen feiert den Freimarkt seit anno 1035 – er ist damit eines der ältesten Volksfeste in Deutschland. Das Oktoberfest, eine Veranstaltung in München, wird erst seit 1810 gefeiert.

Wenn das Herz für den Freimarkt schlägt...

Religion: Gefeiert wird auf der Bürgerweide stets auch ein „Mitternachtsgottesdienst“ – in diesem Jahr am Donnerstag, 29. Oktober, in der „Schwarzwald-Christel“. Der Gottesdienst beginnt um 23.30 Uhr und ist für Publikum und Schausteller gedacht, sagt Wolfgang Ahrens, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Bremer Märkte. Es predigt die evangelische Dompastorin Ingrid Witte. Die freikirchlichen Baptisten wollen auf dem Freimarkt wieder für die Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ sammeln. Die Spenden sollen diesmal einem Projekt zur Ausbildung ehemaliger Kindersoldaten in der Demokratischen Republik Kongo zugute kommen.

Engagement: Mit einer Gala wollen die Schausteller und die Zivilcourage-Initiative „Tu was“ am Sonntag, 18. Oktober, im „Hanse-Zelt“ dafür werben, Gewalt auf der Bürgerweide (und andernorts) eben mit Zivilcourage zu begegnen. Die Gala beginnt um 18 Uhr. Die Organisatoren erwarten Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) und Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma.

Der Freimarkts-Plüschbär trägt in diesem Jahr einen dunkelgrünen Hoody.

Spektakel: 147 Gruppen, 109 Festwagen – etwa 200000 Schaulustige werden am Sonnabend, 24. Oktober, zum Freimarktsumzug erwartet. Er beginnt dieses Jahr schon um 10 Uhr in der Neustadt, eine halbe Stunde früher als sonst. Um 11 Uhr wird der Zug am Marktplatz erwartet. Warum die Vorverlegung? Es sei ein Wunsch der Innenstadt-Einzelhändler gewesen, hieß es gestern auf der Bürgerweide. Die besten Teilnehmer-Gruppen werden wieder prämiert. Jury-Vorsitzender ist ein Sozialdemokrat – Bürgerschaftspräsident Christian Weber.

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Unbekannte überfallen Pizzaboten mit Schusswaffe

Unbekannte überfallen Pizzaboten mit Schusswaffe

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare