20.000 Besucher dürfen auf Bürgerweide

Freimarkt Bremen ist eröffnet – die Karussells drehen sich

Er ist eröffnet, der Bremer Freimarkt. 20.000 Besucher dürfen gleichzeitig auf die umzäunte Bürgerweide.

Bremen – In Bremen ist die fünfte Jahreszeit angebrochen, seit Freitag geht es auf der Bürgerweide beim Bremer Freimarkt (der 985.) wieder rund. Und ja, sie sind wieder da, die bunten Attraktionen, die Nervenkitzel bieten und dabei mitunter auch toll anzuschauen sind.

Bei der Wildwasserbahn „Piraten-Fluss“, erstmalig auf dem Freimarkt, führt die Fahrt durch einen Totenkopf. Vor dem Totenkopf: Eine Doppelschussfahrt, zweimal wird beschleunigt, der Berg flacht zwischendurch kurz ab. Zwei Berge, 7,50 Meter und 12,50 Meter, sind auf der Strecke des „Piraten-Flusses“ zu finden. Eine gute Sache: Die Boote haben vorne einen Spritzschutz. Man bekommt zwar etwas Wasser ab, wie es sich für eine Fahrt mit einer Wildwasserbahn gehört. Aber eben auch nicht zu viel.

Er ist eröffnet, der Bremer Freimarkt! Wer den eingezäunten Rummel besuchen will, muss durch einen der beiden Zugänge gehen. Für den Besuch gilt die 3G-Regel. Unser

Bremer Freimarkt: 251 Karussells und Buden

Die Bahn sieht wirklich sehr gut aus. Eine große, bewegte Piratenpuppe erzählt und singt. Vor der Anlage ist ein Hai montiert, Blick und Körper bedrohlich nach unten gerichtet. Ein großer Anker mit einem Netz darüber ist zu sehen. Der Einstiegsbereich ist von einem Piratenschiff umgeben. Personen ab vier Jahren dürfen mitfahren. Während der Fahrt werden die Boote mit ihren Fahrgästen fotografiert. Da gibt es den einen oder anderen lustigen Schnappschuss.

Gondeln mit Lautsprechern fahren über „Heidi – The Coaster“. Sicher eine Besonderheit auf dem Freimarkt: Die Fahrgäste werden auf Bayerisch begrüßt. Ein bisschen Wies‘n-Feeling! Gleich zu Beginn geht die Post ab. Es geht auf die Kette, die Gondel saust wirklich schnell, mit immerhin 21 km/h, die 13 Meter den ersten Berg hinauf. Ein sogenannter Power-Lift. Die Fahrt weist harte 180-Grad-Kurven auf. Die Gondeln können sich drehen, und das tun sie nach dem ersten Berg auch. Das erinnert an die „Crazy-Maus“. Die Fahrzeit beträgt 140 Sekunden, in denen die Gondeln 430 Meter zurücklegen. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 57 km/h liegen. Die 2019 fertiggestellte Bahn ist aus München erstmals zum Freimarkt gekommen. Sie ist bisher nur dreimal in München aufgebaut worden, heißt es.

Ein imposanter Anblick: Die Wildwasserbahn „Piraten-Fluss“ ist erstmals auf dem Freimarkt.

Zum vierten Mal auf dem Bremer Freimarkt ist das Rundfahrgeschäft „Voodoo Jumper“. Ein relativ junges Fahrgeschäft, 2012 fertiggestellt. Die Gondeln hängen an Armen, die sich auf und ab bewegen, während das Karussell sich mit bis zu 90 km/h dreht. Das ist rasant. Dazu kommt: Zeitweise drehen die Gondeln frei um sich selbst. Juniorchefin Pauline Schäfer sagt, jede Fahrt sei individuell. Alles werde manuell gesteuert, außer der Eigendrehung der Gondeln. Gesteuert wird auch ein Feuerstoß aus einem „Kessel“ in der Mitte des Karussells, Nebel und auch der Einsatz von vorproduzierten Sprach-Jingles. Auch für ein Lachen gibt es einen Knopf.

251 Geschäfte (statt gut 300 in Vor-Corona-Zeiten) stehen auf der Bürgerweide und in der Innenstadt. Auf eine Bebauung am Bahnhofsvorplatz und an den zwei Zugängen wurde verzichtet. Der Freimarkt ist umzäunt. Rauf geht es nur über die Zugänge nahe dem Bahnhof und nahe dem Schlachthof. Die 3G-Regel gilt, es wird an den Eingängen kontrolliert. Hierfür wurden Zelte aufgestellt. Geimpfte können einen digitalen Impfausweis, etwa auf dem Handy, vorzeigen oder ihren gelben Impfpass. Genesene müssen den Nachweis des Gesundheitsamtes vorzeigen, dieser darf nicht älter als sechs Monate sein. Anerkannt werden offiziell durchgeführte Tests, die nicht älter als 24 Stunden sind, aber keine privat durchgeführten Schnelltests. 20 000 Besucher dürfen zeitgleich auf die Bürgerweide.

Rubriklistenbild: © Kowalewski

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos
Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte

Bremen wechselt in den Lockdown für Ungeimpfte
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Kommentare