Viele Rabatte am Mittwoch

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

+
Ladies bekommen am Mittwoch besondere Rabatte, wenn sie zuvor ein Armbändchen ergattert haben.

Bremen - Erstmals gibt es auf dem Freimarkt Bremen in diesem Jahr eine Ladies Night. Am Mittwoch, 18. Oktober, ab 18 Uhr erhalten alle Frauen, die rechtzeitig am Haupteingang zur Bürgerweide eintreffen, eines von insgesamt 2500 Armbändchen. Damit stehen ihnen an diesem Tag zahlreiche Rabatt-Aktionen offen.

Die Aktion, an der viele Schausteller des Freimarkts teilnehmen, feierte im Frühjahr bei der Osterwiese Premiere. Damals wurden 1000 Bändchen verteilt. Der „Testballon“ kam sehr gut an, sodass die Aktion nun deutlich vergrößert wurde, berichtet Pressesprecherin Nadja Niestädt von der Arbeitsgemeinschaft Bremer Märkte. Die Bändchen waren schnell vergriffen. Pünktlich sein lohnt sich also.

Die ungewöhlichen Rabatt-Gutscheine liegen ab 18 Uhr am Freimarkt-Eingang am Hauptbahnhof bereit. Welche Aktionen die Budenbetreiber und Karussellbesitzer  genau anbieten, kann Niestädt nicht im Detail sagen. „Unter anderem gibt es 2-für-1-Aktionen oder Rabatte auf bestimmte Produkte.“

Ladies-Night-Party für alle im Brauhaus

Im Brauhaus steigt sogar eine spezielle Party mit DJ Namenlos. Dort gibt es für jeden weiblichen Gast - mit oder ohne Bändchen - ein Begrüßungsgeschenk und darüber hinaus einen Euro Rabatt auf Piccolo, Prosecco oder Erdbeeren mit Altbier.

Zu erkennen sind die Ladies-Night-Angebote der einzelnen Schausteller an großen Plakaten, die an den teilnehmenden Ständen und Fahrgeschäften angebracht sind. Bis 23 Uhr, wenn der Freimarkt seine Pforten schließt, steht den Frauen beim Geldsparen auf der Bürgerweide nichts mehr im Weg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Kommentare