Frauen-Team bereitet sich mit Liegestützen auf „Badeinsel-Regatta“ vor

Spaßfaktor mit „einem gewissen Ehrgeiz“

+
Meike Sawatzki (l.) und Rieke Kruhl beim Training.

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke. Mit 70 000 Zuschauern rechnen die Veranstalter morgen, Sonnabend, bei der „Haake-Beck- Badeinsel-Regatta“. Während sich die 200 Teilnehmer auf den 100 roten Bade-inseln im Wasser erfrischen dürfen, werden die Zuschauer bei der Rekordhitze ganz schön ins Schwitzen geraten. Start für die Bade-insel-Regatta ist um 17.30 Uhr an der Schlachte (Höhe Martinianleger). Mit von der Partie sind zwei Gewinner-Teams unserer Zeitung.

Meike Sawatzki (22) aus Syke und Rieke Kruhl (23) aus Weyhe bilden das eine Gewinner-Team der Bremen-Redaktion, Sandra Hiller (30) und Dennes Janssen (33) aus Bremen das zweite. Letztere sind praktisch die „Ersatzpaddler“ für die eigentlichen Gewinner, Jörg Müller und André Meins aus Verden. André musste allerdings kurzfristig absagen, da er sich eine Meniskusverletzung zugezogen hat und strenges Sportverbot hat. Für die Joker Sandra und Dennes wird es knapp mit den Vorbereitungen, da sie die Badeinsel erst gestern in Empfang genommen haben.

Leichter Vorteil also für Meike Sawatzki und Rieke Kruhl. „Der Hauptgrund für unsere Teilnahme an der Regatta ist sicherlich der Spaßfaktor und das einmalige Erlebnis, mit einer Bade-insel auf der Weser enlangzupaddeln“, sagen die beiden im Gespräch mit unserer Zeitung. Dennoch haben die beiden Frauen mittlerweile „einen gewissen Ehrgeiz“ entwickelt, wie Rieke sagt. Auf der Alten Weser in Dreye haben sie ihre Paddeltechnik verbessert. Außerdem trainieren sie Liegestütze, um ihre Armmuskulatur aufzubauen. Und für die Kondition? „Da gehen wir joggen oder fahren Rennrad“, so Rieke.

Die beiden Frauen kennen sich aus der Oberstufe. Gemeinsam haben sie 2012 an der BBS Syke ihr Abitur geschafft. Rieke Kruhl hat im Februar ihre Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau abgeschlossen. Da es sie allerdings eher in den sozialen Bereich zieht, wird die 23-Jährige im September eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin beginnen. Neben dem Sport reist sie gern in andere Länder, um Menschen und Kulturen kennenzulernen. Meike Sawatzki hat gerade erst im Juni ihre Ausbildung zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen abgeschlossen. Sie plant, im Oktober ein Studium im Bereich Wirtschaft zu starten. Sie ist ebenso sportlich wie ihre Freundin und macht Leichtathletik. Freunde treffen, auf Festivals gehen, verreisen – das alles ist ihr Ding.

Laut Prognose müssen Teilnehmer und Zuschauer am Sonnabend Temperaturen von mehr als 30 Grad überstehen. Die Veranstalterin, die Brauerei ABInbev, betonte daher, dass mehrere Ärzte vor Ort seien. Diese werden die 200 Teilnehmer vor dem Start auf ihren Gesundheitszustand hin überprüfen. Eine Sprecherin betonte, dass alle Paddler überall uneingeschränkt mit Getränken versorgt würden, um eine Dehydrierung zu verhindern. Und auch die Besucher sollten unbedingt daran denken, genügend nicht-alkoholische Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Start für die „Badeinsel-Regatta“ ist um 17.30 Uhr. Die 100 Zweier-Teams müssen die 1,6 Kilometer lange Strecke bis zum Café Sand überwinden, indem sie ausschließlich mit Händen und Füßen paddeln. Das Rahmenprogramm an der Schlachte beginnt bereits um 14 Uhr. Um 17 Uhr startet der „Badeinsel-Lauf“. Abends gibt‘s eine Party am Café Sand, der Eintritt ist frei. Um 19 Uhr spielen die „Pop Shop Boys“, gegen 21 Uhr legt Flo Mega los. Kurz vor Mitternacht beginnt ein Feuerwerk.

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Vereiste Gleise, verspätete Bahnen in Bremen

Vereiste Gleise, verspätete Bahnen in Bremen

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Kommentare