Frau rettet Dreijährigem das Leben

Bremen - Eine 43-Jährige hat in Bremen einen Dreijährigen vor dem Ertrinken gerettet. Der Junge rutschte nach Polizeiangaben vom Freitag beim Spielen in einen kleinen See und konnte den Kopf nicht mehr über Wasser halten.

Zwei Mädchen entdeckten die Notsituation und riefen laut um Hilfe, daraufhin sei die 43-Jährige in das Becken gesprungen und habe den Jungen regungslos unter Wasser gefunden. Sie zog das Kind an Land, wo er nach kurzer Bewusstlosigkeit wieder zu sich kam. Auf der Suche nach ihrem Kind kam die 30 Jahre alte Mutter völlig aufgelöst zu dem Geschehen am Donnerstag hinzu. Die Polizei brachte beide nach Hause.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Ein Abend voll großer Musik: „A-ha“ spielt vor 10.000 Zuschauern in der Stadthalle

Ein Abend voll großer Musik: „A-ha“ spielt vor 10.000 Zuschauern in der Stadthalle

Betrunkener schmeißt mit Bierflasche Scheibe von fahrender Straßenbahn ein

Betrunkener schmeißt mit Bierflasche Scheibe von fahrender Straßenbahn ein

Nachbar wirft Blumenkübel nach Einbrechern - Täter ergreifen die Flucht

Nachbar wirft Blumenkübel nach Einbrechern - Täter ergreifen die Flucht

Gefängnisbesuch bei Clan-Chef Ibrahim Miri endet mit Strafanzeige

Gefängnisbesuch bei Clan-Chef Ibrahim Miri endet mit Strafanzeige

Kommentare