Anwohner vertreibt Angreifer 

Frau in Bremen überfallen 

Bremen - Eine 22 Jahre alte Frau ist in der Nacht zu Mittwoch in Bremen-Mitte von einem unbekannten Mann überfallen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Bremerin kam gegen 00.30 Uhr vom Hauptbahnhof und ging durch die Kohlhökerstraße in Richtung Ostertorsteinweg. Als die Frau Schritte hörte und sich umdrehte, entdeckte sie einen Mann, der sie anstarrte und dabei sexuelle Handlungen an sich vornahm, berichtet die Polizei.

Plötzlich griff er die Frau an und nahm sie in den Schwitzkasten. Als Anwohner aufmerksam wurden, riss der Fremde ihr das Mobiltelefon aus der Hand und flüchtete in Richtung Hauptbahnhof. Die 22-Jährige erlitt einen Schock und leichte Verletzungen. Eine umgehend eingeleitete Fahndung verlief bisher ergebnislos.

Polizei sucht Zeugen 

Der Flüchtende trug einen dunklen Kapuzenpullover, wurde als etwa 20 bis 25 Jahre alt und 165 Zentimeter groß beschrieben. Er hatte blaue Augen, einen dunklen Teint und sprach Englisch. Bei dem entwendeten Telefon handelt es sich um ein iPhone 4S, in einer schwarzen Hülle, auf der in Weiß ein Mann mit Eulenkopf abgebildet ist. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (0421) 362-3888 entgegen.

jom

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tellfreunde Schobrink feiern Dorffest in Diepholz

Tellfreunde Schobrink feiern Dorffest in Diepholz

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen 

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen 

Zehntausende marschieren gegen Hass - Lob von Trump

Zehntausende marschieren gegen Hass - Lob von Trump

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Meistgelesene Artikel

„Summer Sounds“: Technobässe, Jazz und Lichterketten

„Summer Sounds“: Technobässe, Jazz und Lichterketten

„Sommer in Lesmona“: „Blauer Himmel – fast wie hier“

„Sommer in Lesmona“: „Blauer Himmel – fast wie hier“

53-Jähriger nach Tritten gegen den Kopf notoperiert

53-Jähriger nach Tritten gegen den Kopf notoperiert

650 Sportler gehen beim „City-Triathlon“ an den Start

650 Sportler gehen beim „City-Triathlon“ an den Start

Kommentare