Drei Katzen starben im Feuer

Frau bei Brand in Bremen Blumenthal schwer verletzt

Bremen - Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in der Eichsfelder Straße in Bremen-Blumenthal wurde am Donnerstagmittag eine Frau schwer verletzt. Drei Katzen konnten nur noch tot geborgen werden.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes schlugen Flammen bereits aus einen Zimmer im Erdgeschoss. Eine Frau befand sich mit Brandverletzungen und Rauchgasvergiftung vor dem Gebäude. Sie wurde vom Rettungsdienst und dem Feuerwehrnotarzt versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Eine Brandausbreitung des Feuers in das Obergeschoss konnte die Feuerwehr verhindern. Weitere Personen befanden sich nicht im Gebäude, drei Katzen haben das Feuer nicht überlebt und konnten durch die Feuerwehr nur noch tot geborgen werden.

Die Schadenshöhe beträgt nach Auskunft des Einsatzleiters ca. 70.000 Euro. Die Brandursachenermittlung hat die Kripo Bremen übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Jürgen Drews, Klaus & Klaus und Malle-Jens sorgen für ein volles Hansezelt

Jürgen Drews, Klaus & Klaus und Malle-Jens sorgen für ein volles Hansezelt

Kommentare