Drei Katzen starben im Feuer

Frau bei Brand in Bremen Blumenthal schwer verletzt

Bremen - Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in der Eichsfelder Straße in Bremen-Blumenthal wurde am Donnerstagmittag eine Frau schwer verletzt. Drei Katzen konnten nur noch tot geborgen werden.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes schlugen Flammen bereits aus einen Zimmer im Erdgeschoss. Eine Frau befand sich mit Brandverletzungen und Rauchgasvergiftung vor dem Gebäude. Sie wurde vom Rettungsdienst und dem Feuerwehrnotarzt versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Eine Brandausbreitung des Feuers in das Obergeschoss konnte die Feuerwehr verhindern. Weitere Personen befanden sich nicht im Gebäude, drei Katzen haben das Feuer nicht überlebt und konnten durch die Feuerwehr nur noch tot geborgen werden.

Die Schadenshöhe beträgt nach Auskunft des Einsatzleiters ca. 70.000 Euro. Die Brandursachenermittlung hat die Kripo Bremen übernommen.

Mehr zum Thema:

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Kommentare