Golf durchbricht Gartenzaun in Bremen

1 von 15
Ein vermeindlicher Schwächeanfall sorgt für Großeinsatz der Polizei. Heute gegen 12 Uhr erlitt ein Autofahrer vermutlich einen Schwächanfall am Steuer seines Golf 4, er durchbrach einen Gartenzaun und kam letztendlich an einer Scheune zum stehen. Der Fahrer musste vom Notarzt reanimiert werden. Da aufgebrachte Familienangehörige die ganze Situation so emotional nahmen und sich an der Unfallstelle zusammenrotteten wurden zusätzliche Polizeikräfte alarmiert. Letztendlich konnten gute 20 Beamte die Situation beruhigen.
2 von 15
Ein vermeindlicher Schwächeanfall sorgt für Großeinsatz der Polizei. Heute gegen 12 Uhr erlitt ein Autofahrer vermutlich einen Schwächanfall am Steuer seines Golf 4, er durchbrach einen Gartenzaun und kam letztendlich an einer Scheune zum stehen. Der Fahrer musste vom Notarzt reanimiert werden. Da aufgebrachte Familienangehörige die ganze Situation so emotional nahmen und sich an der Unfallstelle zusammenrotteten wurden zusätzliche Polizeikräfte alarmiert. Letztendlich konnten gute 20 Beamte die Situation beruhigen.
3 von 15
Ein vermeindlicher Schwächeanfall sorgt für Großeinsatz der Polizei. Heute gegen 12 Uhr erlitt ein Autofahrer vermutlich einen Schwächanfall am Steuer seines Golf 4, er durchbrach einen Gartenzaun und kam letztendlich an einer Scheune zum stehen. Der Fahrer musste vom Notarzt reanimiert werden. Da aufgebrachte Familienangehörige die ganze Situation so emotional nahmen und sich an der Unfallstelle zusammenrotteten wurden zusätzliche Polizeikräfte alarmiert. Letztendlich konnten gute 20 Beamte die Situation beruhigen.
4 von 15
Ein vermeindlicher Schwächeanfall sorgt für Großeinsatz der Polizei. Heute gegen 12 Uhr erlitt ein Autofahrer vermutlich einen Schwächanfall am Steuer seines Golf 4, er durchbrach einen Gartenzaun und kam letztendlich an einer Scheune zum stehen. Der Fahrer musste vom Notarzt reanimiert werden. Da aufgebrachte Familienangehörige die ganze Situation so emotional nahmen und sich an der Unfallstelle zusammenrotteten wurden zusätzliche Polizeikräfte alarmiert. Letztendlich konnten gute 20 Beamte die Situation beruhigen.
5 von 15
Ein vermeindlicher Schwächeanfall sorgt für Großeinsatz der Polizei. Heute gegen 12 Uhr erlitt ein Autofahrer vermutlich einen Schwächanfall am Steuer seines Golf 4, er durchbrach einen Gartenzaun und kam letztendlich an einer Scheune zum stehen. Der Fahrer musste vom Notarzt reanimiert werden. Da aufgebrachte Familienangehörige die ganze Situation so emotional nahmen und sich an der Unfallstelle zusammenrotteten wurden zusätzliche Polizeikräfte alarmiert. Letztendlich konnten gute 20 Beamte die Situation beruhigen.
6 von 15
Ein vermeindlicher Schwächeanfall sorgt für Großeinsatz der Polizei. Heute gegen 12 Uhr erlitt ein Autofahrer vermutlich einen Schwächanfall am Steuer seines Golf 4, er durchbrach einen Gartenzaun und kam letztendlich an einer Scheune zum stehen. Der Fahrer musste vom Notarzt reanimiert werden. Da aufgebrachte Familienangehörige die ganze Situation so emotional nahmen und sich an der Unfallstelle zusammenrotteten wurden zusätzliche Polizeikräfte alarmiert. Letztendlich konnten gute 20 Beamte die Situation beruhigen.
7 von 15
Ein vermeindlicher Schwächeanfall sorgt für Großeinsatz der Polizei. Heute gegen 12 Uhr erlitt ein Autofahrer vermutlich einen Schwächanfall am Steuer seines Golf 4, er durchbrach einen Gartenzaun und kam letztendlich an einer Scheune zum stehen. Der Fahrer musste vom Notarzt reanimiert werden. Da aufgebrachte Familienangehörige die ganze Situation so emotional nahmen und sich an der Unfallstelle zusammenrotteten wurden zusätzliche Polizeikräfte alarmiert. Letztendlich konnten gute 20 Beamte die Situation beruhigen.
8 von 15
Ein vermeindlicher Schwächeanfall sorgt für Großeinsatz der Polizei. Heute gegen 12 Uhr erlitt ein Autofahrer vermutlich einen Schwächanfall am Steuer seines Golf 4, er durchbrach einen Gartenzaun und kam letztendlich an einer Scheune zum stehen. Der Fahrer musste vom Notarzt reanimiert werden. Da aufgebrachte Familienangehörige die ganze Situation so emotional nahmen und sich an der Unfallstelle zusammenrotteten wurden zusätzliche Polizeikräfte alarmiert. Letztendlich konnten gute 20 Beamte die Situation beruhigen.

Ein vermeindlicher Schwächeanfall sorgt für Großeinsatz der Polizei. Heute gegen 12 Uhr Uhr erlitt ein Autofahrer vermutlich einen Schwächanfall am Steuer seines Golf 4, er durchbrach einen Gartenzaun und kam letztendlich an einer Scheune zum stehen. Der Fahrer musste vom Notarzt reanimiert werden. Da aufgebrachte Familienangehörige die ganze Situation so emotional nahmen und sich an der Unfallstelle zusammenrotteten wurden zusätzliche Polizeikräfte alarmiert. Letztendlich konnten gute 20 Beamte die Situation beruhigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Mit den Themen Festival, Horror und Kindheitshelden ging die Mottowoche der Scheeßeler Eichenschule zu Ende, die jedes Jahr die erste …
Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Mottoparty im Gymnasium – Frei nach der ProSieben Sendung Circus Halligalli gab es die “Cirkus Abbigalli” Party Showtime bis 12. Verkleidet als …
Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Einblicke in die alte Lohgerberei Benecke

Die alte Lohgerberei Benecke an der Huntestraße in Wildeshausen wurde im Jahr 1900 gegründet - steht aber noch nicht unter Denkmalschutz. Bereits …
Einblicke in die alte Lohgerberei Benecke

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Freitag

Bremen - Länderspielpause bei Werder - entsprechend überschaubar ging es am Freitag auf dem Trainingsplatz zu. Lediglich neun Spieler standen auf dem …
Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Freitag

Meistgelesene Artikel

Hamburg statt Hamm! Schüler-Abenteuer endet in Bremen

Hamburg statt Hamm! Schüler-Abenteuer endet in Bremen

Vorsorge gegen Starkregen: Bremen schafft neuartiges Auskunftsportal

Vorsorge gegen Starkregen: Bremen schafft neuartiges Auskunftsportal

Richtfest für „Bömers Spitze“ in der Überseestadt

Richtfest für „Bömers Spitze“ in der Überseestadt

Falsche Polizisten: Bewaffnete Beamte patrouillieren beim Prozessauftakt

Falsche Polizisten: Bewaffnete Beamte patrouillieren beim Prozessauftakt

Kommentare