Anfänglicher Verdacht auf Sprengstoff

Flughafengelände Bremen: Düngemittel löst Einsatz der Bundespolizei aus

+
Der Bereich wurde abgesperrt.

Bremen - Düngemittel hat am Mittwochabend einen Einsatz der Bundespolizei auf dem Flughafengelände in Bremen ausgelöst, da anfangs der Verdacht bestand, es könnte sich um Sprengstoff handeln.

Das Düngemittel war in zwölf Fässern einer Cargo-Firma verstaut, die auf dem Gelände des Flughafens ansässig ist. Laut Angaben der Polizei schlug ein sogenanntes Vortestgerät aus. Nach Untersuchungen stellte sich jedoch heraus, dass es sich nicht um Sprengstoff, sondern um Düngemittel handelt. 

Der betroffene Bereich wurde während der Untersuchung abgesperrt, der Flugbetrieb über Bremen war nach neuen Polizeiangaben kurzfristig eingestellt worden. Gefahr für Personen bestand nicht. Gegen 20 Uhr waren die Arbeiten von Polizei und Bundespolizei beendet.

Sprengstoffalarm am Flughafen Bremen

Sprengstoffalarm am Flughafen Bremen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Studie bescheinigt Mietpreisbremse moderate Wirkung

Studie bescheinigt Mietpreisbremse moderate Wirkung

Guaidó gegen Maduro: Wer setzt sich in Venezuela durch?

Guaidó gegen Maduro: Wer setzt sich in Venezuela durch?

Syker Schüler bereiten Beitrag zum Eltern-Infotag vor

Syker Schüler bereiten Beitrag zum Eltern-Infotag vor

„Die Fantastischen Vier“ in der ÖVB-Arena

„Die Fantastischen Vier“ in der ÖVB-Arena

Meistgelesene Artikel

„Silvester-Prozess“ geht weiter: Das Ass im Ärmel

„Silvester-Prozess“ geht weiter: Das Ass im Ärmel

Berichte: Hygienemängel und Mobbing in McDonald’s-Filialen

Berichte: Hygienemängel und Mobbing in McDonald’s-Filialen

„Kombi-Nationen“ bereichern die „Bremen Classic Motorshow“

„Kombi-Nationen“ bereichern die „Bremen Classic Motorshow“

Sieling droht mit Absage bei Eiswette

Sieling droht mit Absage bei Eiswette

Kommentare