Bremen Airport

Flughafen Bremen: Von der Hansestadt in die weite Welt

City-Trip, Sommerurlaub oder Entdeckungstour – der Bremer Airport macht‘s möglich. Was ihr über den Flughafen wissen müsst, haben wir hier zusammengestellt.

  • Mit der Straßenbahn ist der Flughafen Bremen gut an die Innenstadt angebunden.
  • Der Flughafen Bremen ist per Auto über Autobahn A1, Autobahn A281 und Bundesstraße B6 zu erreichen.
  • Die Entdeckerwelt am Flughafen Bremen hat viele Informationen für Passagiere und Besucher zu bieten.

Bremen – Klein aber fein: Mit 2,5 Millionen Passagiere und 40.000 Starts und Landungen im Jahr findet sich der Flughafen der Hansestadt Bremen im Mittelfeld der 30 größten deutschen Verkehrsflughäfen. Mit attraktiven Zielen und einer guten Verkehrsanbindung weiß der Bremer Airport dennoch zu punkten.

Flughafen Bremen: Fakten zu Bremens Airport

Adresse:Flughafenallee 20, 28199 Bremen
Website:www.bremen-airport.com
Flughafencode:BRE
Anfahrt ÖPNV:Straßenbahnlinie 6, Bus Linie 52 ab Hbf. bis Flughafen
Anfahrt PKW:A281 zum Flughafen

Flughafen Bremen: Eine kurze Geschichte

Bereits seit 1909 gibt es Flugbetrieb in Bremen. Damals gründete sich der noch heute aktive Verein „Bremer Verein für Luft(schiff)fahrt“. Der erste kommerzielle internationale Flug wurde 1920 von der niederländisch-königlichen Fluggesellschaft KLM durchgeführt und verband unter dem Namen „Europa Nordwest–Flug“ Rotterdam, Amsterdam, Bremen, Hamburg und Kopenhagen miteinander – dies war gleichzeitig der erste kommerzielle Linienflug Europas überhaupt.

Ein Flugzeug der niederländischen Fluggesellschaft KLM auf dem Rollfeld in Bremen. In den 1930er Jahren bot die Airline den ersten transeuropäischen Flug über Rotterdam, Amsterdam, Bremen, Hamburg und Kopenhagen an.

Der größte deutsche Flughafen und einer der größten der Welt mit zuletzt rund 70 Millionen Fluggästen, Frankfurt Rhein/Main, wurde übrigens erst Ende der 1930er Jahre eröffnet. Seit dem Jahr 2016 heißt der Bremer Flughafen offiziell Bremen Airport, zuvor trug er den Namen „City Airport Bremen“. Eine kuriose Geschichte ereignete sich zwei Jahre zuvor, als der Flughafen noch seinen alten Namen trug. Eine UFO-Sichtung sorgte Anfang 2014 für Flugausfälle, wie die Frankfurter Rundschau berichtete. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Im Jahr 2017 bekam er noch einen prominenten Beinamen: Bremen Airport Hans Koschnick, benannt nach dem ehemaligen Senatspräsidenten, Bremer Bürgermeister, Ehrenbürger und Träger der Bremischen Ehrenmedaille in Gold, Hans Koschnick (1929 bis 2016).

Eingangsgebäude des Bremer Flughafens, vormals City Airport Bremen.

Angesteuert wird der Flughafen gegenwärtig von 13 Airlines, etwa Air France, KLM, Lufthansa – Lufthansa streicht Service-Angebot in Bremen * – Eurowings, Ryanair, Swiss und Turkish Airlines, die, je nach Saisonflugplan, die Fluggäste zu 20-30 Zielen in und außerhalb Europas bringen – darunter zu wichtigen europäischen Drehkreuzen wie London, Paris, Amsterdam oder Zürich.

Flughafen Bremen: Extra Terminal für Ryanair und Wizz Air

Das zweite Terminal des Bremer Flughafens ist ausschließlich den Low Cost-Carriern Ryanair und Wizz Air vorbehalten – eine Besonderheit des Flughafens.

An den üblichen Annehmlichkeiten mangelt es natürlich trotzdem nicht: Das Terminal beherbergt eine Vielzahl an Möglichkeiten zu Essen, Reisebüros, Autovermietungen und einen Duty Free-Bereich im ersten Stock.

In der zweiten Etage ist die sogenannte Entdeckerwelt des Flughafens untergebracht – kleine und große Besucher:innen finden dort alles Wissenswerte zur Geschichte des Airports, seiner Ausstattung, aber auch zur Tier– und Pflanzenwelt rund um das Flughafengelände oder dem Lärmschutz für die Anwohner:innen.

Auch die Terrasse, von der Interessierte die Start– und Landungen verfolgen können, befindet sich im Terminal 2 des Bremer Airports.

Flughafen Bremen in der Corona-Krise

Natürlich ist auch der Bremer Airport von der Corona-Krise betroffen. Die Flughafengesellschaft stellt Räumlichkeiten für Corona-Tests in Terminal 1 zur Verfügung. Das Angebot richtet sich nicht nur an Passagiere, sondern alle Bürger:innen die sich auf Corona testen möchten. Aber Achtung: Der kostenlose Bürgertest wird nur sonntags angeboten (dafür an diesem Tag keine PCR-Tests), die Antigen-Schnelltests sind an allen anderen Tagen nicht kostenlos durchzuführen! Mehr Infos und Preise: Covid 19-Testcenter Bremen Airport.

Wer sich nicht an die Testpflicht hält und dabei erwischt wird, wird mit einem Bußgeld belegt – darüber werden die Fluggäste informiert.

Rund 2,5 Millionen Fluggäste werden jährlich an den zwei Terminals des Bremer Flughafens abgewickelt. Gemessen an dem Passagieraufkommen liegt der Airport der Hansestadt im soliden Mittelfeld unter den etwa 40 deutschen Flughäfen.

Flughafen Bremen: Anreise mit dem Auto und ÖPNV

Reisende erreichen den Bremer Flughafen in gerade einmal 11 Minuten Fahrtzeit vom Bremer Hauptbahnhof aus. Die Straßenbahnlinie 6 der Verkehrsbetriebe BSGA verkehrt in der Hauptverkehrszeit im 6–Minuten–Takt zwischen Neustadt, Innenstadt, Universität und Flughafen.

Mit der Buslinie 52 ist der Airport ebenfalls zu erreichen. Die Linie verkehrt alle 30 Minuten (werktags) vom Roland-Center in Huchting zum Stadtteil Kattenturm und nimmt dabei auch den Flughafen mit.

Jetzt die Anreise mit dem ÖPNV zum Bremer Flughafen planen.

Mit dem Auto ist der Flughafen, der nur 3,5 Kilometer außerhalb der Innenstadt liegt über die Autobahnen A1, A27, A281 und den Bundesstraßen B6 und B75 erreichbar.

Umweltorganisation Robin Wood kritisiert Subventionen für den Bremen Airport

In ihrem jährlichen „Flughafencheck“ hat die Pilotenvereinigung Cockpit (VC) 2019 Airports auf ihre Sicherheit überprüft. Von den 28 getesteten Flughäfen erreichte der Bremer Airport bei der Sicherheitsausstattung wie schon im Jahr davor mit der Note 1,7 den besten Platz unter den norddeutschen Flughäfen – und das bereits zum fünften Mal in Folge.

Aber auch Kritik muss sich der Flughafen anhören, 2020 etwa von der Umweltorganisation Robin Wood. Die bemängelte die weiterhin gezahlten Subventionen für den Flughafen und das, obwohl dieser für einen großen Teil der CO2-Emissionen verantwortlich ist. Die Umweltorganisation forderte alle Subventionen mit sofortiger Wirkung einzustellen. *kreiszeitung.de und fr.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © imago/foto2press

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten
Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten
Freimarkt in Bremen: „Endlich mal wieder raus“

Freimarkt in Bremen: „Endlich mal wieder raus“

Freimarkt in Bremen: „Endlich mal wieder raus“
Freimarkt Bremen ist eröffnet – die Karussells drehen sich

Freimarkt Bremen ist eröffnet – die Karussells drehen sich

Freimarkt Bremen ist eröffnet – die Karussells drehen sich

Kommentare