Patrone im Handgepäck

Flughafen Bremen: Passagier hat scharfe Munition dabei

Bremen - Bei der Luftsicherheitskontrolle eines Fluges von Bremen nach Frankfurt haben Bundespolizisten eine scharfe 9-Millimeter-Patrone in der Geldbörse eines 42-jährigen Fluggastes gefunden.

Einen Nachweis, der ihn zum Besitz von Waffen oder Munition berechtigt, hatte der Mann nicht. Laut eigener Aussage habe der Passagier die Patrone im Portemonnaie vergessen. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Die Patrone wurde sichergestellt. Der 42-Jährige bekommt eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Da der Mann keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde eine Sicherheitsleistung von 600 Euro erhoben.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Vereiste Gleise, verspätete Bahnen in Bremen

Vereiste Gleise, verspätete Bahnen in Bremen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare