Betrieb seit 14.20 Uhr normal

Flughafen Bremen: Kleinflugzeug kommt von Landebahn ab

+
Das Flugzeug wurde abgeschleppt.

Bremen - Ein Kleinflugzeug ist am Dienstagnachmittag von der Landebahn am Flughafen Bremen abgekommen. Für die Bergungsarbeiten mussten Start- und Landebahn gesperrt werden.

Das einmotorige Kleinflugzeug Aquila A 210 des BVL (Bremer Verein für Luftfahrt), in dem ein Pilot und ein Passagier an Bord waren, kam gegen 13.12 Uhr neben der Start- und Landebahn zum Stehen. Verletzt wurde niemand.

Die Maschine wurde geborgen, dafür wurde die Start- und Landebahn gesperrt. Der Normalbetrieb des Flughafens konnte laut Pressemitteilung gegen 14.20 Uhr wieder aufgenommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Im winterlichen Porto holt der Sommer nur kurz Zigaretten

Im winterlichen Porto holt der Sommer nur kurz Zigaretten

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

Meistgelesene Artikel

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Frau im Koma: 47-Jähriger soll Spritzen ausgetauscht haben

Frau im Koma: 47-Jähriger soll Spritzen ausgetauscht haben

„Bus on demand“: Minibusse auf Abruf

„Bus on demand“: Minibusse auf Abruf

Doku-Drama „Die Affäre Borgward“: Interview mit Schauspieler André Mann

Doku-Drama „Die Affäre Borgward“: Interview mit Schauspieler André Mann

Kommentare