Flüchtlinge ziehen in evangelische Versöhnungskirche

Bremen - Rund 40 Flüchtlinge werden künftig in Bremen in umgebauten Räumen der Versöhnungskirche untergebracht.

Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne) und die Bremische Evangelische Kirche werden das Übergangswohnheim am Mittwoch an den künftigen Träger, den Verein für Innere Mission Bremen, übergeben. Der Nutzungsvertrag läuft zunächst auf zwei Jahre. Schon im Dezember stellte die katholische Kirche in Bremen die St. Benedikt Kirche zur Unterbringung von Flüchtlingen bereit. In dem 330 Quadratmeter großen Gotteshaus wurden für 40 muslimische Flüchtlinge kleine Wohneinheiten mit jeweils rund 20 Quadratmetern Fläche errichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare