Klinikpersonal klagt über Hustenreiz

Großeinsatz am Klinikum Nord

Bremen - Ein Großaufgebot der Feuerwehr gab es am Mittwoch am Klinikum-Nord: Ein Mitarbeiter des Zentrums für Diagnostik stellte gegen 7.38 Uhr einen „stechenden Geruch“ im Gebäude fest.

Da der Grund für den Geruch zunächst unklar war und es zudem zu starkem Hustenreiz bei Mitarbeitern des Klinikums kam, gingen die Einsatzkräfte von einem Gefahrguteinsatz aus. 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes trafen kurze Zeit später mit insgesamt 14 Fahrzeugen am Klinikum ein. Vor Ort hatten sich bereits alle Mitarbeiter der Station versammelt.

Nach Angaben der Feuerwehr waren zu diesem Zeitpunkt keine Patienten oder weitere Personen des Krankenhauses im Gebäude. Auch seien zu diesem Zeitpunkt alle Personen unverletzt gewesen, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr. Doch was löste den „stechenden Geruch“, der bereits im Einfangsbereich der Abteilung feststellbar war und den Hustenreiz aus? Nachdem die Einsatzkräfte mit Atemschutz in die Wäschekammer des Gebäudes gingen, machten sie den Verursacher ausfindig: ein umgekippter Behälter mit Reinigungsflüssigkeit. Die chemische Substanz floss ungehindert in einen Wäschecontainer und dünstete dort aus. Die austretenden Gase verursachten laut Feuerwehr den Geruch und Hustenreiz. Die Einsatzkräfte brachten den Behälter ins Freie und lüfteten das Gebäude. Nachträgliche Messungen ergaben keine Auffälligkeiten, sodass das Zentrum für Diagnostik gegen 9 Uhr wieder an die Mitarbeiter übergeben wurde. Nach Angaben der Feuerwehr wurde niemand verletzt. Die Höhe des Schadens konnte bislang nicht ermittelt werden.

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare