Großeinsatz

Frau bei Brand in Bremen verletzt - hoher Schaden

Bremen - Bei einem Feuer in einem Bremer Wohnhaus ist in der Nacht zum Sonntag eine Frau verletzt worden. Die Bewohnerin erlitt eine leichte Rauchvergiftung und wurde von Sanitätern versorgt, wie die Feuerwehr mitteilte.

Der Brand war in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss in der Lüssumer Straße ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte gegen 23.15 Uhr mit rund 50 Einsatzkräften und 15 Fahrzeugen an. 

Nach etwa einer Stunde meldete der Einsatzleiter, dass das Feuer in der Gewalt war, nach zwei Stunden waren die Flammen vollständig gelöscht. Es entstand ein Schaden von rund 250.000 Euro. 

Durch das Feuer wurden mehrere Wohnungen in Mitleidenschaft gezogen und sind nun unbewohnbar. Nach bisherigen Erkenntnissen brach das Feuer in der Wohnung einer 47 Jahre alten Frau aus, die auch leicht verletzt wurde.

Die Kripo hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

dpa/jdw

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

An Spaniens Costa de la Luz entlang

An Spaniens Costa de la Luz entlang

Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Namibia-Rundreise mit dem Rooftop-Camper

Namibia-Rundreise mit dem Rooftop-Camper

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

Meistgelesene Artikel

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Überfälle auf Taxifahrer in Bremen: Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Überfälle auf Taxifahrer in Bremen: Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.