Rund 25.000 Euro Schaden

Zwei Leichtverletzte nach Zimmerbrand in Bremen

Bremen - Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 25.000 Euro sind die Folgen eines Zimmerbrandes am Samstagabend an der Gröpelinger Heerstraße in Bremen.

Wie die Feuerwehr berichtet, ging gegen 22.35 Uhr der Notruf ein. Daraufhin rückten elf Einsatzfahrzeuge mit 36 Wehrleuten zum Brandort aus. Bei Eintreffen brannte es in einer Wohnung im Hochparterre.

Die Bewohner der brennenden Wohnung befanden sich im Urlaub. Bis auf einen Bewohner einer Dachgeschosswohnung des Gebäudes hatten sich bereits alle anderen Bewohner ins Freie gebracht, als die Feuerwehr eintraf. 

Der 48 Jahre alte Bewohner aus dem Dachgeschoss wurde gerettet und vorsorglich mit dem Rettungswagen in eine Bremer Klinik transportiert. Die zweite leicht verletzte Person wurde vom Rettungsdienst betreut und musste nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Ursache des Brandes ist bislang unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Wohnung ist unbewohnbar.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Konzert von Bremavista im Kurpark Bruchhausen-Vilsen

Konzert von Bremavista im Kurpark Bruchhausen-Vilsen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Meistgelesene Artikel

Heftige Massenschlägerei auf der Diskomeile: 19-Jähriger verletzt

Heftige Massenschlägerei auf der Diskomeile: 19-Jähriger verletzt

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

„Erschreckend“: Etwa jeder zweite Autofahrer mit Handy am Ohr erwischt 

„Erschreckend“: Etwa jeder zweite Autofahrer mit Handy am Ohr erwischt 

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.