200.000 Euro Sachschaden

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Bremen - Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bremen hat die Feuerwehr zwei Bewohner aus den Flammen gerettet. Vier Menschen hatten sich bereits selbst ins Freie begeben, als die Rettungskräfte in der Nacht auf Montag eintrafen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Alle Bewohner des Hauses im Stadtteil Weidedamm blieben unverletzt. Gebrannt hatten diverse Einrichtungsgegenstände einer Wohnung. Die Ursache hierfür war zunächst unklar. 

Auch die Räume über und unter der Wohnung wurden durch die starke Hitze sowie das Löschwasser beschädigt. Der Sachschaden beträgt laut Feuerwehrangaben etwa 200.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zu viele Schnitzer: Hoffenheim nur 3:3 gegen Lyon

Zu viele Schnitzer: Hoffenheim nur 3:3 gegen Lyon

Erdogan nennt Khashoggis Tötung "barbarischen Mord"

Erdogan nennt Khashoggis Tötung "barbarischen Mord"

FC Bayern siegt in Athen - Robben: "Sehr wichtig"

FC Bayern siegt in Athen - Robben: "Sehr wichtig"

Fotostrecke: So lief der Werder-Test gegen Arminia Bielefeld

Fotostrecke: So lief der Werder-Test gegen Arminia Bielefeld

Meistgelesene Artikel

Zu Fall gebracht: Unbekannte spannen Seil und wollen Radfahrer ausrauben

Zu Fall gebracht: Unbekannte spannen Seil und wollen Radfahrer ausrauben

Der Karneval im Oktober steigt am Sonnabend

Der Karneval im Oktober steigt am Sonnabend

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

Kommentare