Technischer Defekt

Autositz entwickelt Eigenleben und klemmt Fahrer ein

Bremen - Die Bremer Feuerwehr musste am Montagnachmittag eine Person aus ihrem Autositz befreien. Dieser hatte aufgrund einer Fehlfunktion ein Eigenleben entwickelt.

Wie die Feuerwehr berichtet, war die Person in ihrem Auto in Oberneuland zwischen der Lenksäule und Rückenlehne eingeklemmt und konnte sich nicht selbstständig befreien. Hydraulisches Rettungsgerät war nötig, um den Fahrer aus dem Fahrzeug zu holen.

Der Rettungsdienst nahm sich dem Befreiten an, ins Krankenhaus musste er jedoch nicht.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

1. Seniorenmesse in Verden

1. Seniorenmesse in Verden

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Meistgelesene Artikel

Schlag gegen organisiertes Verbrechen: 350 Ermittler durchsuchen 18 Gebäude

Schlag gegen organisiertes Verbrechen: 350 Ermittler durchsuchen 18 Gebäude

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Polizei Bremen sucht Sexualstraftäter

Polizei Bremen sucht Sexualstraftäter

Leiche von Bremer Hogesa-Mitbegründer in Mönchengladbach gefunden

Leiche von Bremer Hogesa-Mitbegründer in Mönchengladbach gefunden

Kommentare