Technischer Defekt

Autositz entwickelt Eigenleben und klemmt Fahrer ein

Bremen - Die Bremer Feuerwehr musste am Montagnachmittag eine Person aus ihrem Autositz befreien. Dieser hatte aufgrund einer Fehlfunktion ein Eigenleben entwickelt.

Wie die Feuerwehr berichtet, war die Person in ihrem Auto in Oberneuland zwischen der Lenksäule und Rückenlehne eingeklemmt und konnte sich nicht selbstständig befreien. Hydraulisches Rettungsgerät war nötig, um den Fahrer aus dem Fahrzeug zu holen.

Der Rettungsdienst nahm sich dem Befreiten an, ins Krankenhaus musste er jedoch nicht.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Dämpfer für WM-Gastgeber Russland

Dämpfer für WM-Gastgeber Russland

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Meistgelesene Artikel

Polizeihund Brisko verängstigt Einbrecher so sehr, dass er um Hilfe schreit

Polizeihund Brisko verängstigt Einbrecher so sehr, dass er um Hilfe schreit

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Hundebiss ins Gesicht: Postbotin in Bremen schwer verletzt

Hundebiss ins Gesicht: Postbotin in Bremen schwer verletzt

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.