300.000 Euro Schaden

Feuer zerstört Reihenhaus in Bremen

+
Das Haus an der Interlakener Straße wurde durch das Feuer stark beschädigt.

Bremen - Bei einem Brand wurde ein Reihenendhaus im Bremer Stadtteil Osterholz am Dienstagnachmittag komplett zerstört. 

Ausgebrochen war der Brand in einem Gartenhaus an der Interlakener Straße gegen 12.30 Uhr. Als die ersten Feuerwehrleute eintrafen, hatten die Flammen bereits auf das Reihenendhaus übergegriffen und schlugen auf dessen Rückseite vom Erdgeschoss die Fassade hinauf bis in den Dachstuhl. Mit reichlich Wasser wurde das angrenzende Reihenhaus von der Feuerwehr geschützt, während weitere Einsatzkräfte die Flammen vom Boden und von einer Drehleiter aus bekämpften.

Von einer Drehleiter aus bekämpfen die Feuerwehrleute Glutnester im Dachboden.

Wie die Feuerwehr meldet, wurde das betroffene Haus komplett zerstört. Rauch und Löschwasser haben auch das Nebengebäude erheblich beschädigt. Der Schaden beträgt rund 300.000 Euro. Insgesamt waren rund 60 Brandbekämpfer vor Ort. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. - cb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Von Auto in Bremen erfasst: Zehnjähriger schwer verletzt

Von Auto in Bremen erfasst: Zehnjähriger schwer verletzt

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

„Bremer Loch“: Rekord-Geldsegen aus dem Untergrund

„Bremer Loch“: Rekord-Geldsegen aus dem Untergrund

Kommentare