Brandursache noch unklar

Zwei Verletzte bei Feuer in Dachgeschosswohnung

+

Bremen - In Bremen-Gröpelingen hat es am frühen Donnerstagmorgen in einer Dachgeschosswohnung eines zweigeschossigen Wohngebäudes gebrannt. Zwei Bewohner mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Das berichtet die Feuerwehr Bremen. Am Donnerstag um 3.14 Uhr wurde der Feuerwehr ein Feuer in der Gröpelinger Heerstrasse im Ortsteil Lindenhof gemeldet.

Bei Eintreffen der Kräfte habe es aus noch ungeklärter Ursache in einer Dachgeschosswohnung eines zweigeschossigen Wohngebäudes gebrannt. Alle Bewohner hätten sich selbst ins Freie retten können, allerdings mussten zwei der Bewohner rettungsdienstlich versorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Bremer Klinik transportiert werden. Das Feuer ist von drei Trupps unter Atemschutz bekämpft und gelöscht worden, heißt es vonseiten der Feuerwehr Bremen.

Insgesamt seien 46 Einsatzkräfte mit 14 Fahrzeugen an der Einsatzstelle vor Ort gewesen. Nach Abschluss der noch andauernden Aufräumarbeiten wird die Einsatzstelle laut Feuerwehr zur Brandursachenermittlung an die Polizei übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

„Bremen zeigt Gesicht“: 5.000 Menschen demonstrieren für offene Gesellschaft

„Bremen zeigt Gesicht“: 5.000 Menschen demonstrieren für offene Gesellschaft

Auch mit 84 Jahren begeistert Nana Mouskouri 800 Fans im Metropol-Theater

Auch mit 84 Jahren begeistert Nana Mouskouri 800 Fans im Metropol-Theater

Auto erfasst Fußgängerin - Frau lebensgefährlich verletzt

Auto erfasst Fußgängerin - Frau lebensgefährlich verletzt

„Dröhn“: Nach 41 Jahren droht das Aus für Hemelinger Kult-Disco „Aladin“

„Dröhn“: Nach 41 Jahren droht das Aus für Hemelinger Kult-Disco „Aladin“

Kommentare