Eröffnung ist Freitagabend

Internationales Festival Maritim startet in Bremen

+
Die Gruppe „Fishergirl's Friends“ tritt in Bremen auf.

Bremen - Am Freitagabend eröffnen Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) und Danzigs Stadtpräsident Pawel Adamowicz in Bremen-Vegesack das traditionelle Internationale Festival Maritim.

Sieling und Adamowicz eröffnen zudem am Freitagnachmittag (15 Uhr) eine multimediale Bernstein-Ausstellung im alten Speicher am Museumshafen. Die Besucher werden in die Welt des „baltischen Golds“ entführt, heißt es. Ein Schwerpunkt ist die 40-jährige Städtepartnerschaft zwischen Danzig und Bremen, denn Danzig ist dieses Jahr Partnerstadt des Festivals.

Das ist auch am Rahmenprogramm zu erkennen. So schickt Danzig sein Flaggschiff in den Bremer Norden – die Gaffelketsch „General Zaruski“. Auch der Segler „Mercedes“ macht in Vegesack fest.

Bis zu 120.000 Besucher erwartet

Les Ecoutes des Brouilleurs spielt auf dem Festival Maritim.

Die Veranstalter erwarten zur 18. Auflage der Veranstaltung bis Sonntag bis zu 120.000 Besucher in dem nördlichen Stadtteil der Hansestadt. „Das Wesentliche und das Wichtigste ist die Musik", so Fritz Rapp von Verein Vegesack Marketing. Es sind zehn Open-Air-Bühnen im Hafenviertel aufgebaut. Auf dem Programm stehen 170 Konzerte mit 35 Bands aus dem In- und Ausland. Der Eintritt ist frei. Geboten werden neben Shanties - den Arbeitsliedern der Seeleute aus früheren Zeiten - auch Irish- und Scottish-Rock, keltische Folklore und Bluegrass-Musik. 

Mehr zum Thema:

„Festival Maritim“ mit großem Besucherandrang

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bahnverkehr nach Unwetter weiter gestört

Bahnverkehr nach Unwetter weiter gestört

Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer

Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer

Die zehn beliebtesten Manager Deutschlands 2017

Die zehn beliebtesten Manager Deutschlands 2017

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Straßentheaterfestival „La Strada“ wird zur Massenunterhaltung für alle Sinne

Straßentheaterfestival „La Strada“ wird zur Massenunterhaltung für alle Sinne

Gasumstellung: „High“ statt „Low“

Gasumstellung: „High“ statt „Low“

Stephanibrücke unter Beobachtung

Stephanibrücke unter Beobachtung

Aktionstag gegen Hasspostings: Wohnung in Bremen durchsucht

Aktionstag gegen Hasspostings: Wohnung in Bremen durchsucht

Kommentare