Mehr als 150 Beamte im Einsatz

Drogensünder im Visier: Polizei zieht 116 Fahrer aus dem Verkehr

Drei Tage lang haben Bremer und Bremerhavener Polizisten Jagd vor allem auf Drogensünder am Steuer gemacht. Dabei wurden 116  Fahrer unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr gezogen. Und es gab viel „Beifang“.

Bremen – Mehr als 150 Beamte waren im Einsatz und kontrollierten an drei Nachmittagen an jeweils zwei festen Kontrollstellen 1 933 Fahrzeuge und 2 459 Personen. Kontrollpunkte waren unter anderem der Osterdeich, die Stresemannstraße in Hastedt, der Autobahnzubringer Überseestadt an der Waller Heerstraße und der Wilhelm-Kaisen-Platz in Bremerhaven. Unterstützt wurden die Polizisten durch Fachausbilder, Zollbeamte, Drogenhunde und Ärzte.

Zu den Ergebnissen: Laut Polizei wurden 34    Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis gestoppt. Neben 116 Fahrern mit Drogen am Steuer wurden neun entdeckt, die unter Alkoholeinfluss standen. Ferner wurden 22 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt. Gegen acht der kontrollierten Fahrer lagen Haftbefehle vor. 

Die Polizisten notierten 29 Verstöße gegen das Waffengesetz und beschlagnahmten 69 Schlagstöcke, Dolche und Pistolen. Zudem wurden im Anschluss an die umfangreichen Kontrollmaßnahmen 134  Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, sagte ein Polizeisprecher.

je

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Pyromane im Parzellengebiet

Pyromane im Parzellengebiet

Spontaner Zugriff und ein Hauptgewinn

Spontaner Zugriff und ein Hauptgewinn

Corona-Krise in Bremen: Das Rot-Kreuz-Krankenhaus wird umgekrempelt

Corona-Krise in Bremen: Das Rot-Kreuz-Krankenhaus wird umgekrempelt

Kommentare