Eröffnung am Freitag

Erlebnisse und Atmosphäre: Fotoausstellung zum Samba-Karneval

+
Das stimmungsvolle „Lichtertreiben“ im Viertel am Vorabend des großen Samba-Umzugs.

Bremen - „Verschollen im Weltall“ – unter diesem Motto steht der überregional bekannte Bremer Samba-Karneval in diesem Jahr. Gefeiert wird die nunmehr 33. Ausgabe des Spektakels an zwei Tagen: Freitag und Sonnabend, 2. und 3. Februar.

„Die überwältigende Farbenpracht des Bremer Karnevals ist immer wieder ein Anreiz für viele Fotografen, die kunstvollen Kostüme und Masken und die außergewöhnliche Atmosphäre der Veranstaltung mit der Kamera einzufangen“, sagt eine Sprecherin. Bilder aus der Geschichte des Bremer Karnevals sind nun in einer Ausstellung zu sehen. „Die Fotos erinnern an die vielen schönen Erlebnisse aus den nunmehr 32 Jahren des Samba-Karnevals und schüren gleichzeitig die Vorfreude auf die heißen Rhythmen und die überbordenden Kostüme“, heißt es beschwingt.

Die Ausstellung wird am Freitag, 5. Januar, um 19 Uhr im „Kafé Lagerhaus“ (Schildstraße, Ostertor) eröffnet und endet am Donnerstag, 1. März. „Zur Vernissage sind natürlich alle herzlich eingeladen, sich mit Sambarhythmen schon ein wenig auf das große Spektakel einzustimmen“, so die Sprecherin.

Die Karnevals-Organisatoren suchen zudem noch freiwillige Helfer, die „Lust und Zeit haben, den Karnevalsumzug ordnend zu begleiten oder im Backstagebereich zu helfen“. Weitere Informationen unter der Rufnummer 0421/70 10 00 80. 

kuz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Überfälle auf Taxifahrer in Bremen: Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Überfälle auf Taxifahrer in Bremen: Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.