Erfolgreich Ihren eigenen Online Shop aufbauen: so schaffen Sie das!

+
Führen Sie Ihren Online Shop zum Erfolg: mit einer attraktiven Gestaltung, einem kundenfreundlichen System und Werbung im Internet.

Amazon, Zalando, eBay – den Einkauf im Internet scheinen die großen Plattformen zu bestimmen. Daneben gibt es aber auch für kleine Geschäfte genug Platz für einen Online Shop. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem passenden Shop-System, einer gelungenen Produktdarstellung und etwas Werbung im Internethandel erfolgreich sind.

Der Weg zu Ihrem Online Shop

Der Boom des Internet-Shoppings hält weiter an: satte 43 Milliarden Euro gaben die Deutschen 2014 online aus – mit Tendenz nach oben. Wenn Sie daran mitverdienen wollen, eröffnen Sie einen eigenen Online Shop. Das ist gar nicht schwer. Bevor Sie loslegen, überlegen Sie sich zuerst:

  • mit welchen Produkten Sie Ihren Online Shop starten wollen.
  • wo Sie Ihre Kunden gewinnen – vor Ort, deutschlandweit oder international.
  • wie Ihre Konkurrenz im Internet aufgestellt ist und welche Shops Ihre Mitbewerber sind.

Das richtige Shop-System wählen

Als nächstes suchen Sie im Internet ein passendes System für Ihren Online Shop. Für den Anfang müssen Sie dafür keine tausende von Euro ausgeben. Systeme, die auf den ersten Blick preiswert erscheinen oder sogar kostenlos sind, können Ihnen aber langfristig Ärger bereiten. Hier ist die Leistung häufig sehr begrenzt. Machen Sie sich bewusst, was Ihr Online Shop alles können muss.

Denken Sie dabei vor allem daran, wie sich Ihre Kunden in Ihrem Shop zurechtfinden. Gestalten Sie das Shopping-Erlebnis so einfach wie möglich. Mit wenigen Klicks sollten die Kunden gesuchte Produkte finden, in einen digitalen Warenkorb ablegen und bestellen. Holen Sie eventuell eine Internet-Agentur mit an Bord, die Sie beim Aufbau und Betrieb Ihres Online Shops unterstützt. Achten Sie hier jedoch darauf, dass sich die Kosten lohnen.

Ein Schaufenster für Ihre Produkte

Stellen Sie Ihre Waren so attraktiv und unwiderstehlich dar wie möglich. Denken Sie dabei aus der Sicht des Kunden: welchen Nutzen hat er von Ihrem Produkt? Die Texte dazu sind leicht verständlich und bringen die Vorteile auf den Punkt. Regen Sie durch sogenannte Call-to-Actions zum Kauf an. Das sind Handlungsaufforderungen, zum Beispiel „Hier bestellen“. Wichtig sind auch attraktive und professionelle Bilder für Ihre Artikel. Gestalten Sie die Seite jedes Produktes so, wie Sie ein Schaufenster dekorieren würden.

Ist Ihr Online Shop dann einmal online, gilt es, Kunden zu gewinnen. Rühren Sie dafür die Werbetrommel! Schalten Sie Anzeigen auf Suchmaschinen. Spannend sind auch Werbe-Netzwerke, über die Sie Werbung auf verschiedensten Internetseiten einblenden können – und zwar ganz genau auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten. Dabei genügt zu Beginn schon ein kleines drei- bis vierstelliges Budget. Experimentieren Sie ruhig mit verschiedenen Werbeformen. Nutzen Sie außerdem Ihre bestehenden Kanäle: Ihre Website, Newsletter und Social Media Kanäle wie Facebook.

Mit etwas Geduld und fortlaufenden Anpassungen führen Sie so Ihren Online Shop ganz schnell zum Erfolg.

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Kommentare