Polizei bittet um Mithilfe

Elfjähriger Junge aus Bremen-Blumenthal vermisst

Bremen - Der elfjähriger Steven K.aus Bremen-Blumenthal wird seit vergangenem Mittwoch vermisst. Die Polizei bittet bei der Suche um Mithilfe.

*** Update, 26.05.: Der elfjährige ist wieder da. Die Polizei konnte den Jungen am Freitagnachmittag nach eigenen Angaben in Begleitung seines Bruders in Bremen ausfindig machen.

Wie die Beamten mitteilten, ist der vermisste Junge Patient im Klinikum Bremen-Ost. Er durfte die Klinik in Begleitung verlassen, kehrte jedoch nach seinem letzten Ausflug nicht zurück. Jugendamt und Polizei haben bislang erfolglos versucht, Kontakt zu dem vermissten Steven herzustellen. Aufgrund der labilen Gesundheit des Jungen bitten wir die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche. Steven ist wahrscheinlich in Begleitung seines 29-jährigen Bruders.

Der vermisste Junge ist 1,43 Meter groß, mit 26 Kilogramm Körpergewicht auffallend hager, er trägt dunkles volles Haar, und wirkt laut Angaben der Polizei deutlich jünger als ein elfjähriger Junge.

Zum Zeitpunkt des Verschwindens war er mit einem hellgrauen Langarmshirt, dunkler Jogginghose und schwarzen Turnschuhen bekleidet.

Die Polizei fragt: Wer hat Steven gesehen oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter Telefon 0421/3613888 oder jede andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Mann überfällt Drogeriemarkt in der Neustadt - und wird gefasst 

Mann überfällt Drogeriemarkt in der Neustadt - und wird gefasst 

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Straße gesperrt

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Straße gesperrt

Zwei Verletzte bei Feuer in Dachgeschosswohnung

Zwei Verletzte bei Feuer in Dachgeschosswohnung

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.