Zwischen Schnoor & Schlachte

Eine Romanze aus Bremerhaven

+
Tierisch verliebt – die Bremerhavener Eisbären „Lloyd“ und „Valeska“ haben wieder was zusammen. 

Bremerhaven – Von Thomas Kuzaj. Es ist ganz ohne Zweifel die Romanze des Jahres. Nein, nicht Prinz Harry und Meghan Markle, das war voriges Jahr. Unsere Romanze spielt auch nicht im Vereinigten Königreich, sondern ganz woanders. Sie spielt (stellen Sie sich jetzt bitte einen kleinen, aber effektvollen Tusch vor) in Bremerhaven!

Wo die Liebe hinfällt, heißt es ja auch. Und nun hat sie, die Lieben, eben zwei Herzen in der Seestadt tierisch erwischt. Es ist eine im wahrsten Sinne des Wortes herzerwärmende Geschichte. Obwohl sie im Eis spielt. Also, um die Spannung nicht ins Unerträgliche zu steigern: „Lloyd“ und „Valeska“ sind wieder zusammen.

Wie Harry und Meghan zur obersten Garnitur der britischen Prominenz zählen, gehören „Lloyd“ und „Valeska“ zu den Top-Promis der Seestadt. Als Eisbären sind sie weit über die Grenzen Bremerhavens hinaus bekannt und beliebt. Liebhaber des Romantischen wissen zudem, dass die beiden ein Verhältnis haben, das man heutzutage auch unter dem Begriff „On-Off-Beziehung“ kennt. Mal sind sie zusammen, mal nicht. Aber jetzt ist ja wieder alles gut!

So meldet es jedenfalls Dr. Heike Kück, die Direktorin des Zoos am Meer, wo die beiden Promis wohnen. Und wo nun alle auf neues Familienglück hoffen. „Lili“ und „Lale“, die Töchter von „Lloyd“ und „Valeska“, sind ja längst aus dem Haus. Alle erinnern sich noch an die tragischen Ereignisse im Dezember vorigen Jahres, als zwei Eisbären-Jungen starben. Tieftrautrig hatte „Valeska“ den Rest des Monats „in ihrer Wurfhöhle verschlafen“, so Kück. Anfang Januar habe sich „Valeskas“ Verhalten aber „schlagartig“ geändert, „indem sie wieder mehr draußen spielte und badete“. Kück: „Ihr Verhalten zeigte den Tierpflegern deutlich, dass sie auch die Nähe zu Eisbärenmann ,Lloyd‘ suchte.“

Und die Bremerhavener, sie verstehen was von Romantik: Über ein „Schmusegitter“ zwischen ihren beiden Anlagen bekamen die Eisbären die Möglichkeit, wieder direkten Kontakt aufzunehmen. Kück verzückt: ,Lloyds‘ Reaktion war eindeutig. Er lag am Gitter und schmachtete seine Angebetete an. Aber auch ,Valeska‘ auf der anderen Seite zeigte, dass sie nicht abgeneigt war.“ Also wurde das Gitter am Freitag entfernt, um der Liebe ihren freien Lauf zu lassen. Bleibt nur noch die Frage, ob Harry und Meghan auch ein „Schmusegitter“ haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kenias Präsident: 14 Unschuldige bei Anschlag getötet

Kenias Präsident: 14 Unschuldige bei Anschlag getötet

Iljo Keisse und Jasper De Buyst gewinnen das 55. Bremer Sechstagerennen

Iljo Keisse und Jasper De Buyst gewinnen das 55. Bremer Sechstagerennen

Traditioneller Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof

Traditioneller Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof

Russisches Klassisches Staatsballett in der Verdener Stadthalle

Russisches Klassisches Staatsballett in der Verdener Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Verdi-Streik am Flughafen Bremen: Diese Flüge fallen aus - diese Maschinen starten

Verdi-Streik am Flughafen Bremen: Diese Flüge fallen aus - diese Maschinen starten

Erster Spatenstich für Weserquerung der A 281

Erster Spatenstich für Weserquerung der A 281

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

Fall Magnitz: Ermittler prüfen angebliches Bekennerschreiben

Fall Magnitz: Ermittler prüfen angebliches Bekennerschreiben

Kommentare