„Eine Handbreit Stacheldraht unterm Kiel“

Abenteuer Australien

+
„Eine Handbreit Stacheldraht unterm Kiel – Von den Weltmeeren in den australischen Busch“: Die Lebenserinnerungen von Werner Buschmann.

Von Thomas Kuzaj. Abenteuer: Australien ist ja gegenwärtig groß im Gespräch – wie alle Jahre wieder um diese Zeit liegt‘s am „Dschungelcamp“ und den Bewohnern desselben. Ja, das harte Leben in Australien – es kann auch ganz, ganz anders sein und vollkommen andere „Dschungelprüfungen“ bereithalten. Davon erzählt ein Buch, das jüngst in der Bremer Edition Falkenberg erschienen ist: „Eine Handbreit Stacheldraht unterm Kiel – Von den Weltmeeren in den australischen Busch“. Der Band schildert die Lebenserinnerungen des Seemanns Werner Buschmann, bearbeitet und herausgegeben von Ralf Täuber (216 Seiten, 62 Abbildungen, Preis: 24,99 Euro).

Abenteuer: Australien ist ja gegenwärtig groß im Gespräch – wie alle Jahre wieder um diese Zeit liegt‘s am „Dschungelcamp“ und den Bewohnern desselben. Ja, das harte Leben in Australien – es kann auch ganz, ganz anders sein und vollkommen andere „Dschungelprüfungen“ bereithalten. Davon erzählt ein Buch, das jüngst in der Bremer Edition Falkenberg erschienen ist: „Eine Handbreit Stacheldraht unterm Kiel – Von den Weltmeeren in den australischen Busch“. Der Band schildert die Lebenserinnerungen des Seemanns Werner Buschmann, bearbeitet und herausgegeben von Ralf Täuber (216 Seiten, 62 Abbildungen, Preis: 24,99 Euro).

Buschmann geriet als „Merchant Seaman durch die Wirren des Zweiten Weltkriegs im Persischen Golf in britische Gefangenschaft“, heißt es beim Verlag über das Buch. So kam der Seemann, der in den 30er Jahren für die Bremer Reederei DDG „Hansa“ gefahren war, nach Australien, wo er Jahre in der Internierung im Busch verbringen sollte. „Die Zeit im Lager verlebt man wie in einem Vakuum“, schreibt Buschmann. „Das weitgehende Abgeschnittensein von der Außenwelt war mehr als bedrückend.“

Nach seiner Entlassung im November 1946 blieb Buschmann – damals 33 – und baute sich in Australien ein neues Leben auf. Ein Onkel hatte ihm geraten, dort zu bleiben. Die Reederei riet ihm das ebenfalls: „Die ‚Hansa‘-Reederei hatte alle Schiffe entweder verloren oder abgeben müssen.“ 1949 holte Buschmann seine Frau zu sich: „Das Wiedersehen nach neun Jahren und elf Monaten, seitdem wir in Bremen Abschied nahmen, kann ich nicht beschreiben. Es war eine lange Trennung.“

Empfänge: Im Swissôtel am Hillmannplatz feiert sie dieses Mal ihren Neujahrsempfang, die Bremer CDU. Am Montag, 1. Februar, um ganz genau zu sein. Als „Stargast“ – sprich: Hauptredner – ist EU-Kommissar Günther Oettinger angekündigt.

Wahlen bei der

Bremer Ärztekammer

Personalien: Die Delegiertenversammlung der Bremer Ärztekammer hat Dr. Heidrun Gitter erneut an die Spitze der Kammer gewählt. Die Präsidentin bekam gleich im ersten Wahlgang eine deutliche Mehrheit, sagte eine Sprecherin. Von den 28 Delegierten stimmten 24 für Gitter.

Seit 1996 ist sie Mitglied der Delegiertenversammlung und seit dem Jahr 2000 sitzt sie im Vorstand der Ärztekammer. 2008 wurde Heidrun Gitter Vizepräsidentin. 2012 wurde sie erstmals in das Amt der Präsidentin gewählt – und darin nun für weitere vier Jahre bestätigt.

Im Amt des Vizepräsidenten bestätigten die Delegierten Dr. Johannes Grundmann. Er bekam im ersten Wahlgang 26 Stimmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

982. Bremer Freimarkt startet mit 327 Schaustellern

982. Bremer Freimarkt startet mit 327 Schaustellern

Kommentare