In Woltmershausen, Schwachhausen und Huchting

Einbrüche in drei Bäckereien: Täter lassen Tresore mitgehen

Bremen - Drei Einbrüche in Bäckereien haben sich in der Nacht auf Dienstag in Bremen ereignet. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei den Ermittlungen.

Die Einbrecher drangen in Bäckereien in Woltmershausen, Schwachhausen und Huchting ein und entwendeten Tresore. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Die Polizei prüft derzeit, inwieweit die Taten zusammenhängen, heißt es in einer Pressemeldung.

Zunächst hebelten Einbrecher demnach gegen 2.30 Uhr die Tür einer Filiale an der Woltmershauser Straße auf und entwendeten aus dem Büro einen Tresor. 

Gegen 3.15 Uhr meldeten Anwohner zwei verdächtige Personen vor einer Bäckerei an der Wachmannstraße. Beim Eintreffen stellten die Einsatzkräfte fest, dass auch dort eingebrochen und ein Safe gestohlen wurde. Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach den Verdächtigen verlief erfolglos. 

Um 4.10 Uhr wurde die Polizei auf einen weiteren Tatort an der Kirchhuchtinger Landstraße aufmerksam. Auch dort drangen Unbekannte in eine Bäckerei ein und erbeuteten einen Tresor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, prüft die Zusammenhänge und sucht nach Zeugen der Taten. Hinweise nimmt der Bremer Kriminaldauerdienst unter 0421-3623888 entgegen.

kom

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

35-Jähriger landet mit geklautem Wagen kopfüber im Graben und flüchtet

35-Jähriger landet mit geklautem Wagen kopfüber im Graben und flüchtet

Handelskammer: Bremen hat das höchste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer

Handelskammer: Bremen hat das höchste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.