Vorläufig festgenommen

Einbrecher-Trio auf frischer Tat geschnappt

Bremen - Drei Einbrecher sind in der Nacht zu Sonnabend in ein Einfamilienhaus in der Bremer Innenstadt eingedrungen. Einsatzkräfte der Bremer Polizei nahmen das Trio noch am Tatort fest.

Die Diebe schlugen die Scheibe der Eingangstür des Hauses in der Contrescarpe ein, teilen die Beamten am Sonntag mit. Im Erdgeschoss durchsuchten sie die Räume und stellten schon einmal diverse Gegenstände, wie Fernseher und anderer Geräte zum Abtransport bereit. Die Hausbesitzerin nahm die Geräusch war, brachte sich im Obergeschoss in Sicherheit und alarmierte die Polizei. Innerhalb kurzer Zeit trafen die Einsatzkräfte ein und nahmen die 17, 19 und 20 Jahre alten Einbrecher noch in flagranti vorläufig fest. Die weiteren Ermittlungen dauern an. 

Wie man sich vor Einbrüchen schützen kann, erfahren Ratsuchende in einem Fachvortrag am Dienstag, den 28. November. Das Präventionszentrum der Polizei Bremen bietet in Kooperation mit der Firma Tietjen Holz-Kunstsoff-Technik und mit dem "bauraum Bremen e.V." einen Vortrag zum Thema Einbruchschutz an. Der Eintritt ist kostenlos. Interessierte werden gebeten, sich telefonisch unter 0421/362-19003 oder per Mail unter: praeventionszentrum@polizei.bremen.de anzumelden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

Meistgelesene Artikel

Brände in Bremerhaven: 15-Jähriger wieder auf freiem Fuß

Brände in Bremerhaven: 15-Jähriger wieder auf freiem Fuß

„Harms am Wall“: Zeitpunkt für Abriss völlig offen

„Harms am Wall“: Zeitpunkt für Abriss völlig offen

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Bei Rot über die Kreuzung: Lieferwagen kollidieren in Bremen

Bei Rot über die Kreuzung: Lieferwagen kollidieren in Bremen

Kommentare