1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bremen

Ein Toter nach Brand in Bremen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor einem brennenden Haus in Bremen.
Beim Brand an der Bremer Heerstraße in Bremen-Burglesum hat die Feuerwehr eine tote Person entdeckt. © Jörn Hüneke

Nach einem Dachstuhlbrand in Bremen haben Einsatzkräfte einen Toten geborgen. Ob die Person durch das Feuer umkam, ist bislang unklar.

Bremen – Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte der Dachstuhl eines Wohn- und Geschäftsgebäudes im Bremer Stadtteil Burg-Grambke am Donnerstagabend, 26. Mai 2022, in voller Ausdehnung gebrannt. Etwa 75 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die Flammen zu löschen.

Während der Löscharbeiten entdeckten die Einsatzkräfte eine tote Person. Die Identität der Leiche war zunächst unklar, ebenso ob die Person durch das Feuer ums Leben kam oder anderweitig.

Ein Toter nach Brand in Bremen: Brandursache unklar

Auch zur Brandursache und der Schadenshöhe konnte die Polizei in Bremen keine Angaben machen, wie ein Sprecher sagte. Brandermittlungen seien zeitintensiv, die Kriminalpolizei habe Ermittlungen aufgenommen.

Auch interessant

Kommentare